Neu bei E21?

Herzlich willkommen auf der Internetseite von Evangelium21. E21 ist ein Netzwerk von Christen, die ihren Glauben fest auf Jesus Christus und seine Gnade gründen. Obwohl wir verschiedenen Kirchen und Gemeinden angehören, verbindet uns das uneingeschränkte Vertrauen in die Heilige Schrift sowie eine reformatorisch ausgerichtete Theologie. Wir glauben, dass das biblische Evangelium auch im 21. Jahrhundert Gottes Kraft ist. Es erfüllt Christen mit einer tragfähigen Hoffnung sowie überwältigenden Freude an Gott und gehört in das Zentrum der Gemeindearbeit.

Neuigkeiten

E21-Regionalkonferenz München 2019: zweifeln und glauben

Herzliche Einladung zur E21-Regionalkonferenz in München 2019: zweifeln und glauben vom 31. Mai bis 1. Juni!

Liebe deine Gemeinde mehr als ihre Gesundheit

Dieser Artikel geht an die Theologen unter uns. An die Männer, die es lieben, über Dogmatik zu diskutieren. An die Leute, die eine bestimmte ekklesiologische Sicht vertreten. An die Pastoren und Ältesten, aus deren Sicht die Bibel Entscheidendes über die Praxis und die Strukturen der Gemeinde zu sagen hat.

Logische Folgerungen, die sich aus der Auferstehung Jesu ergeben

Der Glaube an die Auferstehung Jesu Christi ist fester Bestandteil unseres christlichen Bekenntnisses. Wenn Jesus Christus wirklich auferstanden ist—und die Fakten sprechen dafür!—dann ändert das alles. Und doch: sind uns die Folgerungen, die sich aus der Auferstehung Jesu ergeben, wirklich bewusst? Prägen sie unser Leben?

Die Wirkung eines guten Vorbilds

„Mit gutem Beispiel voranzugehen, ist nicht nur der beste Weg, andere zu beeinflussen, es ist der einzige.“

Das Problem mit der Auferstehung

Wer Jesu Auferstehung leugnet muss erklären, wie sich nach Jesu (angeblicher) Auferstehung das Christsein wie ein Lauffeuer in der damaligen römischen Welt ausbreiten konnte.