Neu bei E21?

Herzlich willkommen auf der Internetseite von Evangelium21. E21 ist ein Netzwerk von Christen, die ihren Glauben fest auf Jesus Christus und seine Gnade gründen. Obwohl wir verschiedenen Kirchen und Gemeinden angehören, verbindet uns das uneingeschränkte Vertrauen in die Heilige Schrift sowie eine reformatorisch ausgerichtete Theologie. Wir glauben, dass das biblische Evangelium auch im 21. Jahrhundert Gottes Kraft ist. Es erfüllt Christen mit einer tragfähigen Hoffnung sowie überwältigenden Freude an Gott und gehört in das Zentrum der Gemeindearbeit.

Neuigkeiten

3. E21-Regionalkonferenz in der Schweiz startet bald

Ende Januar 2018 beginnt in Basel (Schweiz) die 3. Regionalkonferenz von Evangelium21 zum Thema: „Gemeinde in Aktion“.

Was bedeutet es, Gott zu fürchten?

Luther unterschied zwischen einer sklavischen und einer kindlichen Furcht Gottes. Als Kinder Gottes sollten wir tiefen Respekt und Ehrfurcht vor Gott haben und sollten immer ein Element des Wissens bewahren, dass unser Gott ein verzehrendes Feuer ist.

Kann man Mission lieben, ohne die Ortsgemeinde zu lieben?

Oft werden Missionseifer und die Ortsgemeinde als Gegensätze angesehen. Caleb Greggsen, der selbst in einer Gemeinde im Nahen Osten mitarbeitet, erklärt warum Mission und Gemeinde nicht voneinander zu trennen sind.

Befreiung von sexueller Sünde in den Bekenntnissen des Augustinus

Man kann durch Gottes Gnade von sexueller Sünde frei werden. Mühsam, aber es ist möglich.

Predigtanfänger und sieben falsche (Schlag-)Gewohnheiten

Mit dem Predigen anzufangen, ist wie mit einer neuen Sportart wie Baseball anzufangen. Wenn man bereits am Anfang falsche Schlaggewohnheiten entwickelt, behält man sie bei, wenn man nicht an der richtigen Schlagtechnik arbeitet. Dave Harvey zeigt sieben typische Gewohnheiten von Predigtanfängern, an denen sie arbeiten müssen.