Ressourcenfilter

Ressourcenfilter

Ressourcen zum Thema „Predigt und Lehre“63 Ergebnisse

Fünf Schritte, um die Hauptaussage eines Bibeltextes zu finden

Für eine Predigt oder eine Bibelarbeit ist es wichtig die Hauptaussage eines Textes verstanden zu haben. Leider gibt es keine magische Formel dafür, aber Robert Kinney erklärt fünf Schritte, die dabei helfen diese zu finden, um Gottes Wort besser verstehen und verkündigen zu können.
  • 9MarksMinistries, Robert Kinney
  • Predigt und Lehre, Predigtanwendungen
  Artikel lesen

Die Priorität der Verkündigung

Wenn der Diener des Evangeliums dem Herrn als Richter gegenübersteht, werden viele Fragen an ihn gerichtet werden. Es wird viele Rechenschaftsebenen geben. Es wird viele Beurteilungskriterien geben. Aber am Ende wird das wesentlichste Kriterium für den Diener Gottes sein: „Hast du das Wort verkündigt? Hast du den Dienst am Wort voll ausgerichtet? Zur Zeit oder zur Unzeit, war es die Priorität deines Dienstes, das Wort zu verkündigen?“

  • Albert Mohler
  • Predigt und Lehre
  • Kol 1,25, 1 Kor 15,8–9, 1 Kor 1,20.27-28
  Artikel lesen

Warum wir über Sünde reden müssen

„Wieso müssen wir über Sünde reden? Wir sollten nur über die Liebe Gottes reden.“ Dieser Kommentar wurde nicht von einem hingegebenen Liberalen gemacht. Stattdessen kam er von einer Frau, die Mitglied einer evangelikalen Gemeinde ist und deren Kinder zu einer reformierten, christlichen Schule gehen. Sie scheint nicht viel vom Wesen des Calvinismus verstanden zu haben.

  • Robert Godfrey
  • Predigt und Lehre, Sünde, Theologie
  • Röm 4,3
  Artikel lesen

Lernen, als Prediger du selbst zu sein: Von einem der das noch immer versucht

Kevin DeYoung berichtet davon, wie er etwa 10 Jahre und 450 Predigten brauchte, um seine eigene „Stimme“ als Prediger zu finden und nicht mehr wie eine („schlechte“) Kopie von John Piper zu klingen. Ein empfehlenswerter Artikel gerade für junge Prediger, die versuchen ihren eigenen Predigtstil zu entdecken.

  • 9MarksMinistries, Kevin DeYoung
  • Predigt und Lehre
  Artikel lesen

Warum wir eine neue Reformation brauchen

Der Schlachtruf „Die Schrift allein“ wird heute kaum gehört, selbst in konservativen protestantischen Kirchen, während Populärpsychologie, Marketing, Managementprinzipien, Pragmatismus, Konsumismus, soziologische Daten und politische Kreuzzüge tendenziell die größte Autorität und das größte Gewicht in den Kirchen haben. Christus allein wird von den Stimmen derer herausgefordert, die unserer Kultur des religiösen Pluralismus folgen und darauf bestehen, dass Jesus zwar der beste, aber nicht der einzige Weg zum Vater wäre. Tatsächlich geben zwei Drittel der evangelikalen Christen in Amerika an, dass wir alle zu dem gleichen Gott beten würden, egal, ob wir Buddhisten, Muslime, Juden oder Christen sind. Zwei Drittel. Gnade allein ist wieder einmal dem Moralismus und der Selbstsicherheit des menschlichen Herzens zum Opfer gefallen.

  • Michael Horton
  • Predigt und Lehre, Reformation
  Artikel lesen

Wenn das Evangelium strahlt – Evangeliumszentriert Predigen

„Evangeliumszentriert Predigen“ ist momentan ein Schlagwort für viele Prediger. Doch nicht jeder, der das Wort gebraucht, versteht dasselbe darunter. Der Artikel hilft Predigern mit Diagnosefragen sicher zu gehen, dass ihre Predigten evangeliumszentriert sind. 

  • 9MarksMinistries, David King
  • Evangelium, Predigt und Lehre
  Artikel lesen

Hat sich die Verkündigung seit der Frühen Kirche verändert?

Die Bibelauslegung der Kirchenväter wirkt oft sehr befremdlich auf uns. Einiges unterscheidet ihre Verkündigung sehr offensichtlich von unserer Verkündigung. Doch gibt es auch einige Gemeinsamkeiten? Peter Sanlon zeigt, dass diejenigen, die sich der Auslegungspredigt verpflichtet fühlen, die Kernüberzeugungen der Prediger der Frühen Kirche teilen. 

  • 9MarksMinistries, Peter Sanlon
  • Bibelauslegung, Frühe Kirche, Predigt und Lehre
  Artikel lesen

Wie man zu dem säkularen Zeitalter predigt

In Taylors 800 Seiten kam man hilfreiche Erzählungen und Kategorien finden, die tiefere Einsichten in unseren kulturellen Zeitgeist liefern. Wir sind ein entzaubertes Zeitalter geworden, und Taylor zeigt uns warum und auf welche Weise. Ich möchte mich auf drei grundsätzliche Elemente von Taylors Projekt konzentrieren, die für Pastoren und Prediger in ihrer Arbeit unmittelbar relevant erscheinen: (1) Das abgepufferte Selbst, (2) Das Unbehagen an der Moderne und (3) Das Zeitalter der Authentizität.

  • John Starke
  • Gemeinde und Dienst, Kultur, Postmoderne, Predigt und Lehre, Weltanschauung und Kultur
  Artikel lesen

Die gewöhnlichen Mittel der Jüngerschaft

Statt auf die neueste Innovation zu vertrauen, lasst uns in die Fußstapfen der frühen Kirche treten und uns dieser gewöhnlichen Mittel der Gnade befleißigen.

  • Mantle Nance
  • Abendmahl, Gebet, Gemeinschaft, Jüngerschaft, Predigt und Lehre
  • Apg 2,42, Apg 2,41, Apg 1,14, 2 Chr 20,22, Ps 8,3, Kol 3,16
  Artikel lesen

Die reformierte Ansicht über die Vorherbestimmung

R.C. Sproul erklärt, warum Gott bei der Verwerfung der Nichterwählten nicht mit Unrecht beschuldigt werden kann.

  • R. C. Sproul
  • Predigt und Lehre, Systematische Theologie, Vorherbestimmung
  • Röm 9,15
  Artikel lesen

Preaching to the Heart

Seminar von der Evangelium21-Konferenz 2018. Nur auf Englisch, ohne Übersetzung.

  • E21-Konferenz 2018
  • D. A. Carson
  • Predigt und Lehre, Predigtanwendungen
  Audio anhören

Das Evangelium auf Beerdigungen predigen

Der Tod eines Menschen ist immer mit Schmerz und Trauer verbunden. Doch was sollte man predigen, wenn hinzukommt, dass die verstorbene Person nicht an Jesus geglaubt hat? 

  • 9MarksMinistries, Brian Croft
  • Beerdi, Predigt und Lehre
  Artikel lesen

Weder Willkür noch Langeweile: Wie man eine Predigtserie durch ein Bibelbuch plant

Auslegungspredigten durch Bücher der Bibel sind ein bewährtes Mittel, den ganzen Ratschluss Gottes zu verkünden und sich nicht nur auf Lieblingsthemen zu begrenzen. Oft sind sie aber auch eine große Herausforderung. Für die Zuhörer und für den Prediger. In diesem Seminar erklärt uns Daniel Knoll wie man eine Predigtserie durch ein ganzes Bibelbuch gestaltet, ohne dass sie irgendwann langatmig und redundant wird? 

  • E21-Konferenz 2018
  • Daniel Knoll
  • Predigt und Lehre, Predigtanwendungen
  Audio anhören

Ist biblische Lehre in armen Bevölkerungsschichten wichtig?

Eine weitverbreitete Ansicht ist, dass biblische Lehre für Menschen aus armen Bevölkerungsschichten unserer Gesellschaft zu schwierig ist, sodass man sie damit nicht überfordern sollte. Mez McConnell und Mike McKinley, die in ihren Gemeinden viel mit armen und bildungsfernen Menschen zu tun haben, erklären warum biblische Lehre so essentiell für jeden ist.

  • 9MarksMinistries, Mez McConnell
  • Praktische Theologie, Predigt und Lehre, Systematische Theologie
  • Röm 10,13–17, Apg 23,11
  Artikel lesen

Whitefields sündenaufdeckender Scheinwerfer

Whitefield war davon überzeugt, dass jedwede Präsentation des Evangeliums damit beginnen muss, die Sünde des Zuhörers und seinen dringenden Bedarf nach Errettung aufzudecken. Das machte es für den Verkündiger notwendig, die Rebellion der Zuhörer gegen Gott zu konfrontieren und vor den ewigen Konsequenzen ihrer Ablehnung zu warnen. Whitefield verstand deutlich, dass keiner auf rechte Weise das Evangelium von Christi verlangt, bis er nicht von seiner eigenen Verdammnis vor Gott weiß.

  • Steven J. Lawson
  • George Whitefield, Gericht, Predigt und Lehre, Sünde
  Artikel lesen

Verkündige das Wort

Predigen ist das hauptsächliche Mittel der Gnade, das von Gott eingesetzt wurde, um die Seelen seiner Erwählten in Christus zu erneuern, zu heiligen, zu nähren und zu trösten (1Kor 1,21; 1Petr 1,23-25).

  • Jon Payne
  • Predigt und Lehre, Wort Gottes
  • 2 Kor 4,5–6, Apg 2,14–41, 2 Tim 4,2, Ps 96,3–4, 1 Kor 2,4, Hes 37,1–14, Joh 15,5, 1 Kor 1,21, 1 Petr 1,23–25, Apg 6,4, Apg 20,27, Röm 11,36
  Artikel lesen

Warum es für bedeutsames Predigen wichtig ist, die Herde zu kennen

Immer weniger Prediger kennen ihre Gemeinde. Jared Wilson erklärt, warum es für Prediger so wichtig ist ihre Gemeinde gut zu kennen.

  • 9MarksMinistries, Jared C. Wilson
  • pastoraler Dienst, Predigt und Lehre, Predigtanwendungen
  Artikel lesen

Warum Meinungsstreit manchmal notwendig ist

Ist es jemals richtig für Christen und für Kirchen, sich an Streitigkeiten und Kontroversen zu beteiligen? Natürlich ist die Antwort ja – es gibt Zeiten, wenn die Gläubigen anderer Meinung sind über ernsthafte und folgenschwere Fragen, und eine Kontroverse ist das unausweichliche Ergebnis. Der einzige Weg, um jede Form von Streit zu vermeiden, ist, nichts was wir glauben als wichtig genug zu erachten, es zu verteidigen, und keine Wahrheit als teuer genug, um sie nicht billig zu verkaufen.

  • Albert Mohler
  • Irrlehre, Kontroverse, Predigt und Lehre, Theologie
  • Joh 17, Gal 1,6–9, 1 Kor 5, Gal 2,11–14, Jud 3, Offb 3,14–22
  Artikel lesen

Ein Aufruf zur Wachsamkeit

Paulus warnte die Ältesten der Gemeinde in Ephesus über die entscheidende Notwendigkeit, wachsam zu sein: „So habt nun acht auf euch selbst und auf die ganze Herde, in welcher der Heilige Geist euch zu Aufsehern gesetzt hat, um die Gemeinde Gottes zu hüten, die er durch sein eigenes Blut erworben hat! Denn das weiß ich, dass nach meinem Abschied räuberische Wölfe zu euch hineinkommen werden, die die Herde nicht schonen; und aus eurer eigenen Mitte werden Männer aufstehen, die verkehrte Dinge reden, um die Jünger abzuziehen in ihre Gefolgschaft. Darum wacht…“ (Apg 20,28-31). Diese apostolische Warnung galt nicht nur der Gemeinde in Ephesus; es ist eine Warnung, die notwendig ist für die Kirche zu jeder Zeit.

  • Robert Godfrey
  • Predigt und Lehre
  • Apg 20,28–31, 1 Tim 4,16
  Artikel lesen

Den Zorn Gottes verkünden

Tragischerweise fehlt heutzutage in zu vielen Kanzeln die Verkündigung von Gottes bevorstehenden Zorn. Prediger rechtfertigen den Zorn Gottes oder verlieren nicht mal ein Wort darüber. Sie behaupten, um die Liebe Gottes zu verstärken, müssen wir seinen Zorn verharmlosen. Doch wenn wir den Zorn Gottes weglassen, vernebeln wir nur seine erstaunliche Liebe. Auf eigenartige Weise ist es unbarmherzig, die heilige Vergeltung zurückzuhalten.

  • Steven J. Lawson
  • Predigt und Lehre, Zorn Gottes
  • Hebr 12,29, Ps 7,12, Ps 45,8, Ps 5,7, Jer 4,4, Mt 3,7, Mt 5,22, Mt 7,13, Mt 8,12, Mt 28,20, Röm 3,5, 1 Thess 1,10, 2 Petr 3,7, Jud 7, Offb 6,16, Apg 17,31
  Artikel lesen