Die verändernde Kraft des Wortes Gottes in der Seelsorge

Vortrag von Thomas Jeising
11. März 2016

Ein Seminar von Thomas Jeising auf der Evangelium21-Konferenz 2016. Was wirkt eigentlich in der Seelsorge? Ist es das Einfühlungsvermögen des Seelsorgers und seine Persönlichkeit? Oder zählen die richtigen Methoden? Wem die Bibel für den Seelsorgeprozess wichtig ist, der fragt nach der Wirkung des Wortes Gottes, das die Bibel selbst mit einem Hammer, mit Regenwasser oder einem Schwert vergleicht. So vielfältig das Wort Gottes ist, so vielfältig ist auch seine Wirkweise, wenn es in der Seelsorge angemessen Raum erhält.

Thomas Jeising ist Jahrgang 1963, verheiratet und hat drei Kinder. Er studierte Theologie in Gießen und Apeldoorn und steht seit über 20 Jahren im Gemeinde- und Lehrdienst; seit 2014 ist er Schriftleiter des Bibelbundes.