Sollte Gott gesagt haben? Was steckt hinter der Bibelkritik?

Vortrag von Ron Kubsch
11. März 2016

Ein Seminar von Ron Kubsch auf der Evangelium21-Konferenz 2016. Maßgebliche Impulse für den kritischen Umgang mit der Bibel stammen aus der sogenannten „Aufklärung“. Was genau veranlasste die „Aufklärer“ zum kritischen Umgang mit der Bibel? Unterscheidet sich die Bibelkritik unserer Tage von der Kritik damals?

Dieser Vortrag ist inzwischen auch als Booklet in der Serie „Edition Evangelium21“ erschienen, welches hier heruntergeladen oder bestellt werden kann.

Ron Kubsch ist Studienleiter am Martin Bucer Seminar in München, Dozent für Apologetik und Neuere Theologiegeschichte sowie 2. Vorsitzender und Generalsekretär bei Evangelium21. Er bloggt seit über 12 Jahren unter TheoBlog.de und hat mehrere Bücher veröffentlicht, darunter Die Postmoderne (2007), und Der neue Paulus (2017). Seit 2009 ist er Schriftleiter der Zeitschrift Glauben und Denken heute. Ron ist mit Dorothea verheiratet. Sie haben drei erwachsene Kinder.