Für die Verlorenen beten

Andacht von John Piper – gelesen von Robin Dammer
Solid Joys kann auch auf Spotify oder iTunes abonniert werden.
„Brüder, der Wunsch meines Herzens und mein Flehen zu Gott für Israel ist, dass sie gerettet werden.“ (Röm 10,1). 

Paulus betet, dass Gott Israel bekehrt. Er betet für ihre Errettung! Er betet nicht für wirkungslose Einflüsse, sondern für wirksame. Und dafür sollten wir auch beten. 

Wir sollten Gottes Verheißungen des neuen Bundes nehmen und Gott darum bitten, sie bei unseren Kindern und unseren Nächsten und allen Unerreichten dieser Welt wahr werden zu lassen. 

Gott, nimm das steinerne Herz aus ihrer Brust und gibt ihnen ein neues fleischernes Herz. (Hes 11,19) 

Beschneide ihr Herz, damit sie dich lieben! (5Mo 30,6) 

Vater, lege deinen Geist in ihr Inneres und bewirke, dass sie in deinen Satzungen wandeln. (Hes 36,27) 

Führe sie zur Umkehr und zur Erkenntnis der Wahrheit, damit sie aus dem Fallstrick des Bösen entfliehen können. (2Tim 2,25–26) 

Tue ihnen das Herz auf, sodass sie an das Evangelium glauben! (Apg 16,14) 

Wenn wir an Gottes Souveränität glauben – an das Recht und die Macht Gottes, verhärtete Sünder zu erwählen und dann zum Glauben und zur Errettung zu führen –, dann können wir widerspruchsfrei und zuversichtlich die großen biblischen Verheißungen über die Bekehrung der Verlorenen beten. 

Gott hat Gefallen an dieser Art Gebet, weil sie ihm das Recht und die Ehre des freien und souveränen Gottes zuschreibt, der er auch ist, wie es sich in der Erwählung und Errettung zeigt. 

Alle Folgen