Fünfzehn Strategien für mehr Freude

Andacht von John Piper – gelesen von Robin Dammer
Solid Joys kann auch auf Spotify oder iTunes abonniert werden.
„Du wirst mir den Weg des Lebens zeigen; vor deinem Angesicht sind Freuden in Fülle, liebliches Wesen zu deiner Rechten ewiglich!“ (Ps 16,11) 

In diesem Leben von Sünde und Schmerz ist unsere Freude immer umkämpft. Genau wie der Glaube. Und Paulus schreibt Timotheus: „Kämpfe den guten Kampf des Glaubens“ (1Tim 6,12). Gleiches gilt für unsere Freude. Sie ist Arbeit – wir müssen um die Freude kämpfen. Paulus schreibt den Korinthern: „[Wir] sind Mitarbeiter an eurer Freude“ (2Kor 1,24; ELB). 

Wie kämpfen wir also um Freude? Hier sind 15 Tipps. 

  1. Mach dir bewusst, dass authentische Freude ein Geschenk Gottes ist. 
  1. Mach dir bewusst, dass Freude etwas ist, worum wir unermüdlich kämpfen müssen. Und lass dich nicht vom vermeintlichen Widerspruch dieser beiden Tipps abschrecken! 
  1. Entscheide dich dafür, jede dir bekannte Sünde in deinem Leben aus der Kraft des Heiligen Geistes zu bekämpfen. 
  1. Lerne das Geheimnis, wie du als mutiger Schuldiger leben kannst: Kämpfe als gerechtfertigter Sünder! 
  1. Mach dir bewusst, dass es in deinem Kampf hauptsächlich darum geht, besser zu sehen – und zwar zu sehen, wer Gott wirklich ist. 
  1. Denke Tag und Nacht über Gottes Wort nach. 
  1. Bete ernsthaft und beständig für offene Augen des Herzens. Bete dafür, dass dein Herz Gott zugeneigt ist. 
  1. Lerne, dir selbst zu predigen, statt auf dich selbst zu hören. 
  1. Verbringe Zeit mit Menschen, die von Gott durchdrungen sind, die dir helfen können, Gott zu sehen und den guten Kampf zu kämpfen. 
  1. Sei geduldig in der Nacht, in der Gott weit weg erscheint. 
  1. Schlafe genug, bewege dich und iss gesund, wie Gott es für deinen Körper vorgesehen hat. 
  1. Nutze Gottes Schöpfung, um dich zu erholen – mach einen Waldspaziergang. 
  1. Lies gute Bücher über Gott und christliche Biografien. 
  1. Begegne anderen in Liebe, gerade dann, wenn es dir schwerfällt – bezeuge Gott mit deinen Worten und deinen barmherzigen Taten. 
  1. Setze dich mit dem Thema Weltmission auseinander und gieße dich für die Verlorenen aus. 

Jede dieser Strategien ist in Gottes Wort verwurzelt. Weitere Ausführungen zu den zugehörigen Bibeltexten findest du im Buch: Wenn die Freude nicht mehr da ist. 

Alle Folgen