Besser als der Mount Everest

Podcast von John Piper – gelesen von Robin Dammer
2. April 2021
Solid Joys kann auch auf Spotify oder iTunes abonniert werden.
„Wir wissen aber, dass denen, die Gott lieben, alle Dinge zum Besten dienen, denen, die nach dem Vorsatz berufen sind.“ (Röm 8,28) 

Wenn dein Leben in dieser massiven Verheißung ruht, dann ist es standfester und stabiler als selbst der Mount Everest. 

Nichts kann dich umwerfen, wenn du innerhalb der Mauern von Römer 8,28 lebst. Außerhalb von Römer 8,28 gibt es nur Verwirrung und Sorge und Angst und Ungewissheit. Außerhalb dieser Verheißung von Gottes allesumfassender zukünftiger Gnade liegen die Strohhäuser aus Drogen und Pornografie und dutzenden vergeblichen Ablenkungsversuchen. Es gibt Bretterbuden und Wellblechdächer aus fragilen Investmentstrategien und flüchtigem Versicherungsschutz und trivialer Altersvorsorge. Es gibt Pappburgen aus Bolzenschlössern und Alarmanlagen und Raketenabwehrsystemen. Außerhalb gibt es tausende Ersatzmittel für Römer 8,28. 

Wenn du einmal durch die Türen der Liebe in die massive, unerschütterliche Festung von Römer 8,28 eingetreten bist, dann verändert sich alles. In dein Leben kommen Stabilität und Tiefe und Freiheit. Nichts kann dich mehr umwerfen. Die Zuversicht, dass ein souveräner Gott allen Schmerz und alle Freude, die du je erleben wirst, zu deinem Besten lenkt, ist eine unvergleichliche Zuflucht und Sicherheit und Hoffnung und Kraft in deinem Leben. 

Wenn Gottes Volk wirklich aus der zukünftigen Gnade von Römer 8,28 lebt, dann werden sie – egal, ob Borreliose oder der Bestatter anklopft – zu den freisten und stärksten und freigiebigsten Menschen auf der Welt. 

Ihr Licht leuchtet und die Leute sehen ihre guten Werke und preisen ihren Vater im Himmel (Mt 5,16).