Dienst und Menschenfurcht

Andacht von John Piper – gelesen von Robin Dammer
Solid Joys kann auch auf Spotify oder iTunes abonniert werden.
„Fürchte dich nicht vor ihnen! Denn ich bin mit dir, um dich zu erretten, spricht der HERR.“ (Jer 1,8) 

Ein großes Hindernis für den Dienst ist besonders bei den Jüngeren unter uns die Angst vor Ablehnung und Widerstand. 

Alle möglichen Gedanken spuken uns durch den Kopf und wir fürchten uns davor, dass anderen das, was wir sagen und tun, nicht gefallen könnte. Vielleicht sind die anderen nicht meiner Meinung und fühlen sich von mir vor den Kopf gestoßen. Vielleicht mache ich einen Fehler und werde dafür kritisiert. 

Die Menschenfurcht ist ein großes Hindernis für den Dienst. 

Gott sagt also: „Fürchte dich nicht, weil ich mit dir sein und dich erretten werde.“ Gottes Gegenwart und Bestätigung sind viel kostbarer als alle Anerkennung durch andere Menschen. Und Gott sagt zu dir: „Ich werde dich aus all deinen Nöten erretten und dich durch sie hindurchtragen.“ Du wirst am Ende den Sieg davontragen. Du wirst weit überwinden. 

Und dasselbe wird jedem von uns heute in Christus Jesus verheißen: 

  • „[Gott] selbst hat gesagt: ‚Ich will dich nicht aufgeben und dich niemals verlassen!‘ So können wir nun zuversichtlich sagen: ‚Der Herr ist mein Helfer, und deshalb fürchte ich mich nicht vor dem, was ein Mensch mir antun könnte.‘“ (Hebr 13,5-6). 
  • „Ist Gott für uns, wer kann gegen uns sein?“ (Röm 8,31). 

Also sagte Gott zum jungen Jeremia und er sagt es noch heute zu den jungen Menschen, die er in seinen Dienst ruft – und zu uns allen: „Sage nicht: ‚Ich bin zu jung‘“ – oder zu alt oder zu was auch immer (Jer 1,7). Warum? 

  1. Weil dein Leben in Gottes unerschütterlichem, souveränem Plan verwurzelt ist. Er hat dich für eine große Aufgabe erwählt und geweiht und gebildet und eingesetzt. 
  1. Weil Gottes Vollmacht, nicht deine eigene, hinter deinem Dienst und deinem Reden steht. 
  2. Und weil Gott selbst mit dir sein wird, um dich aus all deinen Anfechtungen zu erretten. 
Alle Folgen