Die vollkommene Stadt

Andacht von John Piper – gelesen von Robin Dammer
Solid Joys kann auch auf Spotify oder iTunes abonniert werden.
„[Er] hat ihnen eine Stadt bereitet.“ (Hebr 11,16) 

Keine Umweltverschmutzung, keine Graffiti, kein Müll, keine abblätternde Farbe, keine vor sich hin modernden Garagen, kein verbrannter Rasen, keine Glasscherben, keine aggressiven Streite, keine familiären Konflikte, kein häuslicher Missbrauch, keine Gefahr im Dunkeln, keine Brandstiftung, keine Lügen, kein Diebstahl, kein Mord, kein Vandalismus, keine Hässlichkeit. 

Gottes Stadt wird vollkommen sein, weil Gott in ihr sein wird. Er wird in ihr wandeln und in ihr sprechen und sich in jedem Teil der Stadt zeigen. Alles, was gut und schön und heilig und friedlich und wahr und froh ist, wird dort sein, weil Gott dort sein wird.

Dort wird vollkommene Gerechtigkeit sein und du wirst tausendfach für jeden Schmerz entschädigt, den du im Gehorsam gegenüber Christus in dieser Welt erlitten hast. Und diese Stadt wird nie verfallen. Vielmehr wird sie immer heller und heller strahlen, wenn sich die Ewigkeit in unendliche Zeitalter immer größerer Freude erstreckt. 

Wenn du diese Stadt mehr als alles andere auf dieser Welt herbeisehnst, dann ehrst du Gott, der laut Hebräer 11,10, deren Baumeister und Schöpfer ist. Und Gott gefällt es, wenn er geehrt wird, und er schämt sich nicht, dein Gott genannt zu werden. 

Alle Folgen