Besser als Geld, Sex und Macht

Andacht von John Piper – gelesen von Robin Dammer
Solid Joys kann auch auf Spotify oder iTunes abonniert werden.
„So werft nun eure Zuversicht nicht weg, die eine große Belohnung hat!“ (Hebr 10,35) 

Lass uns einen Moment über diese große Belohnung nachdenken. Wir sehen, dass Gott viel größer ist, als alles, was diese Welt zu bieten hat. Wenn wir uns nicht darüber im Klaren sind, dass Gott all dem um Längen überlegen ist, werden wir die Welt lieben wie alle anderen und leben wie alle anderen. 

Nehmen wir also die Dinge, die diese Welt antreiben. Inwiefern ist Gott denn besser und hat mehr Bestand als diese Dinge? Nehmen wir Geld oder Sex oder Macht. Was bleibt von diesen Dingen nach dem Tod? Der Tod wird sie alle wegnehmen, Wenn du dafür lebst, dann bringt es dir wenig, und selbst das, was es dir bringt, wirst du verlieren. 

Doch Gottes Schatz ist all dem haushoch überlegen und hat ewigen Bestand. Er währt über den Tod hinaus fort. Dieser Schatz ist besser als Geld, weil Gott alles Geld dieser Welt gehört und er unser Vater ist. Wir sind seine Erben. „[Alles] gehört euch; ihr aber gehört Christus an, Christus aber gehört Gott an“ (1Kor 3,22–23). 

Er ist besser als Sex. Jesus hatte nie Geschlechtsverkehr und er war der erfüllteste und vollkommenste Mensch, den es je geben wird. Sex ist ein Schatten – ein Abbild – einer größeren Wirklichkeit, einer Beziehung und einem Vergnügen, die sogar den hervorragendsten Sex langweilig erscheinen lassen. 

Gottes Lohn ist besser als Macht. Es gibt keine größere Macht, als ein Kind des allmächtigen Gottes zu sein. „Wisst ihr nicht, dass wir Engel richten werden?“ (1Kor 6,3). „Wer überwindet, dem will ich geben, mit mir auf meinem Thron zu sitzen, so wie auch ich überwunden habe und mich mit meinem Vater auf seinen Thron gesetzt habe“ (Offb 3,21). 

Und die Liste lässt sich fortsetzen. Was diese Welt auch zu bieten hat, Gott ist immer besser und bleibender. 

Diese Dinge sind gar kein Vergleich. Gott siegt – jedes Mal. Die Frage ist: Nehmen wir ihn an? Erwachen wir aus diesem betäubten Zustand der Welt und sehen und glauben und feiern und lieben das, was wirklich wahr und unendlich kostbar ist und ewig Bestand hat? 

Alle Folgen