„Stimme sein und stärken

Pressemitteilung von Evangelium21
24. November 2020

(München, 24.11.2020) Das Netzwerk Bibel und Bekenntnis traf sich am 14. November 2020 zu einer Online-Konsultation, um über die Entwicklungen in den evangelischen Kirchen, Freikirchen und Gemeinschaften zu beraten. Im Anschluss an das Treffen wurde das Kasseler Memorandum mit dem Titel „Stimme sein und stärken“ verabschiedet. Aus der Erklärung geht hervor, dass das Netzwerk in einer Zeit, die durch fortschreitende Säkularisierung sowie kirchliche und evangelikale Bekenntnisarmut geprägt ist, den Glauben der Christen durch biblische Lehre bestärken möchte.

Glaube und Bekenntnis gehören zusammen

Viele Anliegen, die in dem Memorandum genannt werden, decken sich mit den Zielen des Netzwerks Evangelium21. Wir sehen ebenfalls einen unbedingten Zusammenhang von Glauben und Bekenntnis und lehnen die Vorstellung ab, dass „wir Einheit in Vielfalt gewinnen könnten, indem wir uns vom biblisch begründeten Konsens verabschieden“. Wir begrüßen sehr, dass Bibel und Bekenntnis auch in Zukunft „keine Koalitionen mit politisch motivierten Interessengruppen“ eingehen wird, sondern seine Aufgaben allein von biblischen Einsichten her begründet.

Bekenntnisorientierte Christen müssen enger zusammenrücken

Matthias Lohmann, der 1. Vorsitzende des Vereins Evangelium21, hofft, dass das Memorandum viel Zustimmung findet und erklärte: „Wir sind für die Arbeit von Bibel und Bekenntnis sehr dankbar. In unseren Tagen ist es wichtig, dass Brüder und Schwestern, die den gekreuzigten, auferstandenen und wiederkommenden Messias als den alleinigen Retter und Herrn bezeugen und die Autorität der Bibel als Wort Gottes anerkennen, eng zusammenrücken.

Matthias Lohmann

Evangelium21 unterstützt das Memorandum ‚Stimme sein und stärken‘ und hofft, dass es viele Christen darin stärkt, den Glauben an Christus klar und mutig nach innen und außen zu bezeugen.“

Zu Evangelium21 gehören Christen aus verschiedenen Kirchen und Gemeinden. Vertreter des Netzwerks waren bei dem Gründungstreffen von Bibel und Bekenntnis am 23. Januar 2016 in Kassel dabei. Im Jahr 2017 ist Evangelium21 dem Netzwerk, das auf Initiative des Evangelisten und Theologen Ulrich Parzany gegründet wurde, beigetreten.

Das Kasseler Memorandum 2020 des Netzwerks Bibel und Bekenntnis „Stimme sein und stärken“ kann hier eingesehen werden.


Evangelium21
V.i.S.d.P.: Matthias Lohmann

Kontakt:
E21 Öffentlichkeitsarbeit / Ron Kubsch
FAX: + 49 (0)89 90161351
E-Mail: presse@evangelium21.net
Internet: www.evangelium21.net