Ein (un)biblisches Verständnis von Bekehrung?

Artikel von 9Marks
19. November 2020 — 1 Min Lesedauer

Eine Gemeinde mit einem biblischen Verständnis von Bekehrung ...

  1. prüft sorgfältig, bevor sie jemanden zum Gemeindemitglied erklärt.
  2. bittet jeden, der Gemeindemitglied werden möchte, zuerst das Evangelium zu erklären.
  3. prüft, ob es Lebensbereiche gibt, in denen Mitglieder der Gemeinde noch in Sünde verharren.
  4. praktiziert Taufe und Abendmahl mit Bedacht. Die Gemeindemitglieder drängen ihre Pastoren nicht, Menschen allzu schnell zu taufen, ohne deren Glauben vorher zu prüfen. Die Gemeinde schützt das Abendmahl: Die Person, die das Abendmahl durchführt, erklärt, wer zum Abendmahl zugelassen ist und wer nicht.
  5. achtet darauf, welche Formen der Evangelisation angewendet werden und vermeidet solche, die zu falschen Bekenntnissen führen können, etwa durch Manipulation oder ein verwässertes Evangelium.
  6. „Eine Gemeinde mit einem biblischen Verständnis von Bekehrung bittet jeden, der Gemeindemitglied werden möchte, zuerst das Evangelium zu erklären.“
     
    weigert sich, Sünde zu verharmlosen. Die Gemeindemitglieder bemühen sich, einander Rechenschaft zu leisten, einander zu ermutigen und zurechtzuweisen. Außerdem ...
  7. praktiziert die Gemeinde eine formelle Gemeindezucht.
  8. bemüht sie sich, in verschiedenen formellen Fragen eine klare Unterscheidung zwischen der Gemeinde und der Welt aufzuzeigen. Das bedeutet beispielsweise, dass bestimmte offizielle Aufgaben im Gottesdienst und in der Gemeinde Gemeindemitgliedern vorbehalten werden.

Eine Gemeinde mit einem unbiblischen Verständnis von Bekehrung ...

  1. kann voller Menschen sein, die sich ehrlich zu Jesus bekennen, ohne jedoch die radikale Wende, die die Bibel als Bekehrung beschreibt, in ihrem Leben erlebt zu haben.
  2. kann voller Namenschristen sein. Nichtchristen schauen sich diese „Christen“ an und fragen: „Ihr seid Christen? Aber euer Leben unterscheidet sich kein bisschen von meinem! Warum soll ich euren Glauben annehmen, wenn es ohnehin keinen Unterschied zwischen eurem und meinem Leben gibt?“

9Marks wurde von Mark Dever gegründet und hilft Pastoren, zukünftigen Pastoren sowie Gemeindegliedern, zu sehen, wie eine gesunde, biblische Gemeinde aussieht.