Jesus hat für dein Ausharren bezahlt

Podcast von John Piper – gelesen von Robin Dammer
6. August 2020
Solid Joys kann auch auf Spotify oder iTunes abonniert werden.
„Dieser Kelch ist der neue Bund in meinem Blut, das für euch vergossen wird.“ (Lk 22,20). 

Was das bedeutet, ist, dass der neue Bund, der am deutlichsten in Jeremia 31 und 32 verheißen wird, durch das Blut Jesu gewonnen und besiegelt wurde. Der neue Bund wird Wirklichkeit für Gottes Volk, das Jesus, dem Messias, vertraut, weil Jesus gestorben ist, um dieses Volk zu schaffen. 

Und was gewinnt der neue Bund für alle, die zu Christus gehören? Das Ausharren im Glauben bis zum Ende. 

Höre dir Jeremia 32,40 an: 

„Und ich will einen ewigen Bund mit ihnen schließen, dass ich nicht von ihnen ablassen will, ihnen wohlzutun. Und ich werde die Furcht vor mir in ihr Herz geben, damit sie nicht mehr von mir abweichen.“ 

Zum ewigen Bund – zum neuen Bund – gehört die unumstößliche Verheißung: „Ich werde die Furcht vor mir in ihr Herz geben, damit sie nicht mehr von mir abweichen.“ Dass sie nicht mehr von mir abweichen. Es wird nicht mehr geschehen. Christus hat diesen Bund mit seinem Blut besiegelt. Er hat dein Ausharren mit seinem Blut erkauft, wenn du durch den Glauben mit Jesus Christus verbunden bist. 

Wenn du heute im Glauben ausharrst, dann ist es dem Blut Jesu geschuldet. Der Heilige Geist, der in dir wirkt, damit du in deinem Glauben ausharrst, ehrt das, was Christus für dich erkauft hat. Gott der Geist bewirkt in uns, was Gott der Sohn für uns erworben hat. Der Vater hat dein Ausharren geplant. Jesus hat es erkauft. Der Geist bewirkt es in dir – alle drei tun es mit absoluter Sicherheit. 

Gott hat sich voll und ganz dem Ausharren und der ewigen Sicherheit seiner Kinder verschrieben, die er mit Christi Blut erkauft hat.