Die „Neue Apostolische Reformation“

Ein Interview mit Richard P. Moore

Interview von Richard P. Moore und Ron Kubsch
14. April 2020
Der E21-Podcast kann auch auf Spotify oder iTunes abonniert werden.
Richard Moore bei Gespräch (Bild: R. Moore)
Richard P. Moore während der Aufnahmen zum Podcast.

In seinem Buch Entwurzelt: Aktuelle christliche Irrtümer untersucht Richard P. Moore die theologischen Kennzeichen der drei Bewegungen „Wort des Glaubens“, die „Dritte Welle“ und die „Neue Apostolische Reformation“ (NAR). Während die ersten beiden Strömungen im 20. Jahrhundert ihren Höhepunkt erreicht haben, ist die dynamische Bewegung „Neue Apostolische Reformation“ die am schnellsten wachsende nicht-katholische Strömung in der christlichen Welt des 21. Jahrhunderts.  

Ron Kubsch hat sich mit Richard und seiner Frau Simone über mehrere problematische Aspekte der NAR-Theologie unterhalten. Erörtert werden etwa das Anspruchsdenken, die Wundersucht, die Kenosis-Christologie oder die Bedeutung der sogenannten Passion-Bibelübersetzung. 

Der Ethnologe Prof. Dr. Lothar Käser sagt über das Buch: 

„Richard Moores Buch Entwurzelte Theologie hat meine Augen mehr und mehr für ein ernstes Problem geöffnet, welches die unmittelbare Zukunft der christlichen Lehre betrifft. Ich bin mir sicher, dass dieses Buch auch für diejenigen eine Denkschrift sein wird, die noch nicht über diese neuen Bewegungen informiert sind, die hier besprochen werden.“

Richard P. Moore ist bei TeachBeyond in Deutschland angestellt, einem gemeinnützigen christlichen Bildungswerk, und arbeitet dort im Bereich Theologie und Innovation. Er lebt seit einigen Jahren mit seiner Familie in Deutschland. Richard arbeitete mehr als 20 Jahre lang als Jugendpastor in verschiedenen Gemeinden in den USA. Er ist Absolvent der Columbia International University in Columbia, South Carolina (1998), und erwarb einen Bachelor of Science im Bereich Bibel und Jugendarbeit und später noch einen Master-Abschluss im Bereich Leiterschaft, Evangelisation und Jüngerschaft (2004, Columbia International University). Momentan arbeitet Richard an seiner Doktorarbeit am American Baptist Seminary of the West in Berkley, Kalifornien (in Zusammenarbeit mit der Bakke Graduate University in Seattle). Er ist mit Simone Müller-Moore verheiratet. Sie haben drei Kinder: Ana, Lydia und Caleb.

Das Buch:

  • Richard P. Moore, Entwurzelt, Dillenburg: Christliche Verlagsgesellschaft, 2020, 198 S., 14,90 €.

kann im Buchhandel oder auch hier direkt bestellt werden.

Ron Kubsch ist Studienleiter am Martin Bucer Seminar in München, Dozent für Apologetik und Neuere Theologiegeschichte sowie 2. Vorsitzender und Generalsekretär bei Evangelium21. Er bloggt seit über 12 Jahren unter TheoBlog.de und hat mehrere Bücher veröffentlicht, darunter Die Postmoderne (2007), und Der neue Paulus (2017). Seit 2009 ist er Schriftleiter der Zeitschrift Glauben und Denken heute. Ron ist mit Dorothea verheiratet. Sie haben drei erwachsene Kinder.

Richard P. Moore ist bei TeachBeyond in Deutschland angestellt, einem gemeinnützigen christlichen Bildungswerk. Er lebt seit einigen Jahren mit seiner Familie in Deutschland. Er ist mit Simone Müller-Moore verheiratet. Sie haben drei Kinder: Ana, Lydia und Caleb.

(c) Bild: Richard P. Moore