Wen er beruft, den bewahrt er auch

Podcast von John Piper – gelesen von Robin Dammer
30. März 2020
Solid Joys kann auch auf Spotify oder iTunes abonniert werden.
„[Gott wird] euch auch fest machen [...] bis ans Ende, sodass ihr unverklagbar seid am Tag unseres Herrn Jesus Christus. Gott ist treu, durch den ihr berufen seid zur Gemeinschaft mit seinem Sohn Jesus Christus, unserem Herrn.“ (1Kor 1,8–9)

Worauf verlässt du dich, um im Glauben auszuharren, bis Jesus wieder kommt?

Die Frage ist nicht: Glaubst du an eine ewige Sicherheit? Die echte Frage ist: Wie werden wir bewahrt?

Ist für unser Ausharren im Glauben am Ende entscheidend, wie fest wir entschlossen sind? Oder ist das Entscheidende Gottes Werk, der dafür sorgt, dass wir ihm weiterhin vertrauen?

Es ist eine große und herrliche, biblische Wahrheit, dass Gott treu ist und dass er die, die er berufen hat, auch für immer bewahren wird. Unsere Gewissheit, dass wir ewige Sicherheit haben, ist die Gewissheit, dass Gott alles Erforderliche tun wird, damit wir ihm weiter vertrauen.

Die Gewissheit der Ewigkeit ist nicht größer als die Gewissheit, dass Gott dafür sorgt, dass wir ihm hier weiter vertrauen. Doch diese Gewissheit ist für alle, die Gott berufen hat, sehr groß.

Mindestens drei Bibelstellen sprechen von diesem Zusammenhang zwischen unserer Berufung und Gottes Bewahrung.

  • „[Gott], der euch auch fest machen [d. h. bewahren] wird bis ans Ende, sodass ihr unverklagbar seid am Tag unseres Herrn Jesus Christus. Gott ist treu, durch den ihr berufen seid zur Gemeinschaft mit seinem Sohn Jesus Christus, unserem Herrn“ (1Kor 1,8–9).
  • „Er selbst aber, der Gott des Friedens, heilige euch durch und durch, und euer ganzes [Wesen], der Geist, die Seele und der Leib, möge untadelig bewahrt werden bei der Wiederkunft unseres Herrn Jesus Christus! Treu ist er, der euch beruft; er wird es auch tun“ (1Thess 5,23–24).
  • „Judas, Knecht Jesu Christi und Bruder des Jakobus, an die Berufenen, die durch Gott, den Vater, geheiligt und in Jesus Christus bewahrt sind: Barmherzigkeit, Friede und Liebe widerfahre euch mehr und mehr!“ (Jud 12). (Wir sehen diese Wirklichkeit auch in 1. Petrus 1,5 und Judas 24.)
    Gottes Treue garantiert, dass er alle, die er berufen hat, auch für immer bewahren wird.