10 Folgen der Auferstehung

Podcast von John Piper – gelesen von Robin Dammer
27. März 2020
Solid Joys kann auch auf Spotify oder iTunes abonniert werden.
„Ist aber Christus nicht auferweckt worden, so ist euer Glaube nichtig, so seid ihr noch in euren Sünden.“ (1Kor 15,17)

Hier sind zehn erstaunliche Dinge, die wir der Auferstehung Jesu zu verdanken haben:

1) Unser Retter kann nie wieder sterben: „Da wir wissen, dass Christus, aus den Toten auferweckt, nicht mehr stirbt“ (Röm 6,9).

2) Buße: „Der Gott unserer Väter hat Jesus auferweckt, den ihr umgebracht habt, indem ihr ihn ans Holz gehängt habt. Diesen hat Gott zum Fürsten und Retter zu seiner Rechten erhöht, um Israel Buße [...] zu gewähren“ (Apg 5,30–31).

3) Wiedergeburt: „Gelobt sei der Gott und Vater unseres Herrn Jesus Christus, der uns aufgrund seiner großen Barmherzigkeit wiedergeboren hat zu einer lebendigen Hoffnung durch die Auferstehung Jesu Christi aus den Toten“ (1Petr 1,3).

4) Vergebung der Sünden: „Ist aber Christus nicht auferweckt worden, so ist euer Glaube nichtig, so seid ihr noch in euren Sünden“ (1Kor 15,17).

5) Den Heiligen Geist: „Diesen Jesus hat Gott auferweckt; dafür sind wir alle Zeugen. Nachdem er nun zur Rechten Gottes erhöht worden ist und die Verheißung des Heiligen Geistes empfangen hat von dem Vater, hat er dies ausgegossen, was ihr jetzt seht und hört“ (Apg 2,32–33).

6) Keine Verurteilung für Gottes Auserwählte: „Wer will verurteilen? Christus [ist es doch], der gestorben ist, ja mehr noch, der auch auferweckt ist, der auch zur Rechten Gottes ist, der auch für uns eintritt!“ (Röm 8,34).

7) Gemeinschaft mit Jesus und Bewahrung: „Und siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an das Ende der Weltzeit!“ (Mt 28,20).

8) Einen Beweis für das kommende Gericht: „[Gott hat] einen Tag festgesetzt [...], an dem er den Erdkreis in Gerechtigkeit richten wird durch einen Mann, den er dazu bestimmt hat und den er für alle beglaubigte, indem er ihn aus den Toten auferweckt hat“ (Apg 17,31).

9) Jesus errettet uns vor dem Zukünftigem Zorn Gottes: „[Wir erwarten] seinen Sohn aus dem Himmel [...], den er aus den Toten auferweckt hat, Jesus, der uns errettet vor dem zukünftigen Zorn“ (1Thess 1,10; Röm 5,9).

10) Auch wir werden von den Toten auferstehen: „Da wir wissen, dass der, welcher den Herrn Jesus auferweckt hat, auch uns durch Jesus auferwecken und zusammen mit euch vor sich stellen wird“ (2Kor 4,14; Röm 6,4; 8,11; 1Kor 6,14; 15,20).