Gott erkennen – ein Leben lang

Was wir von James I. Packer lernen können

News von Benjamin Schmidt
20. Juli 2020 — Weniger als eine Minute Lesedauer

J.I. Packer ist am 17. Juli 2020 gestorben.

Es lohnt sich, sich mit seinem Leben zu beschäftigen. Er war ein Mann, dessen Wunsch, Gott zu erkennen, auch im hohen Alter nicht an Intensität verloren hat. Sei es im Kampf gegen Bibelkritik, gegen die Anpassung der Kirche und für die Wahrheit des Evangeliums.

Packer ist ein Beispiel dafür, dass die Reformation noch immer andauert und dass sie bei jedem von uns beginnen muss. Benjamin Schmidt blickt deshalb in einem Seminar auf das lange und ereignisreiche Leben von J. I. Packer zurück.

Das Seminar wurde im Rahmen der Evangelium21- und ECKSTEIN-Konferenz 2019 gehalten und kann hier nachgehört werden: „Gott erkennen – ein Leben lang: Was wir von James I. Packer lernen können“.

Benjamin Schmidt ist Leiter des Herold Verlags. Als Diakon der Immanuel-Gemeinde Wetzlar ist er im Bibelunterricht und in der Kinderarbeit tätig. Benjamin ist verheiratet mit Hanna und gemeinsam haben sie drei Kinder.