Was sind die wichtigsten Dinge, die ein junger Pastor tun sollte?

  1. Predige das Wort! Das allerwichtigste für dich als jungen Pastor ist, Gottes Wort zu predigen. Hier muss alles beginnen. Gottes Wort bekehrt Sünder und heiligt Gottes Kinder (1. Thess 1,5; Joh 17,17). Gottes Wort bewirkt Heilung, Wachstum und Veränderung zu Gott hin (1. Thess 2,13). Daher muss es für dich als jungen Pastor oberste Priorität haben, Gottes Wort treu und auslegend zu predigen.
  1. Liebe deine Gemeinde! Als Pastor musst du deine Gemeindemitglieder lieb haben. Du musst unter ihnen leben, dich um sie kümmern, ihnen dienen, sie ermutigen, ihre Lasten mit ihnen tragen und dich für sie hingeben. Besonders wichtig ist, dass du von Anfang an herzlich und nicht sparsam mit deiner Liebe bist. Durch die Liebe zur Gemeinde gewinnst du ihr Vertrauen. Ohne dieses Vertrauen, wird es deiner Gemeinde schwerfallen, deiner Leitung zu folgen.
  1. Konzentriere dich auf das Wesentliche! Du musst nicht in jeder Sache deine Sicht durchsetzen. Als junger Pastor musst du lernen zwischen Wesentlichem und Unwesentlichem zu unterscheiden. Sprich nur in den Sachen ein Machtwort, die wirklich wichtig sind.
  1. Denke langfristig! Erwarte nicht, dass sich alles über Nacht verändert. Stelle dich darauf ein, langfristig in deiner Gemeinde zu bleiben und auf lange Sicht auf Veränderungen hinzuarbeiten. Investiere geduldig in Lehre und Jüngerschaft deiner Gemeinde. Verpflichte dich langfristig dem Dienst an deiner Gemeinde und bitte Gott, dass er dich zu seiner guten Zeit die Früchte sehen lässt.

    Der Artikel erschien zuerst bei 9Marks. Wiedergabe mit freundlicher Genehmigung.