Ressourcenfilter

Ressourcenfilter

Ressourcen von Ron Kubsch15 Ergebnisse

Rezension: The Devil’s Redemption

Der anglikanische Theologe und Jonathan Edwards-Experte Gerald McDermott sprach von einer „theologischen Bombe“, die da gezündet worden sei. Das Buch Die Erlösung des Teufels: Eine neue Geschichte und Interpretation des christlichen Universalismus von Michael J. McClymond sei nämlich „die allererste vollständige Geschichte der Lehre vom universellen Heil“ und sie zerstöre die Annahme, „dass der Universalismus mit exegetischer oder systematischer Integrität aufrechterhalten werden könne“. Ron Kubsch stellt das Buch vor.

  • Ron Kubsch
  • Allversöhnung
  Rezension lesen

Rezension: Induktives Bibelstudium

Das Induktive Bibelstudium ist eine praxisorientierte Methode, um die Bedeutung von Bibeltexten zu erschließen. Jetzt ist ein neues Buch dazu von Richard Alan Fuhr uund Andreas J. Köstenberger in deutscher Sprache erschienen. Ron Kubsch stellt es kurz vor.

  • Ron Kubsch
  • Bibel, Bibelauslegung, Bibelstudium
  Rezension lesen

Rezension: Martin Luthers Theologische Grundbegriffe von Reinhold Rieger

Reinhold Rieger hat in akribischer Arbeit ein bemerkenswert hilfreiches Lehrbuch für die Lutherforschung geschaffen. Das Buch Martin Luthers theologische Grundbegriffe bietet eine Auswahl der wichtigsten Grundbegriffe Luthers und erklärt diese ausschließlich anhand von Aussagen des Reformators. Ron Kubsch stellt es vor.

  • Ron Kubsch
  • Martin Luther
  Rezension lesen

Rezension: Die schweizerische Reformation

Die Reformation war eines der großen Ereignisse der Schweizer Geschichte. Ob sie schon 1515 mit dem Einzug von Erasmus in Basel oder erst mit dem Antritt Zwinglis im Züricher Großmünster begann, sie hat sich eigenständig entwickelt und zugleich auf andere Gebiete ausgestrahlt. Ein neues Handbuch hilft, die Ereignisse und Entwicklungen der Reformation in der Eidgenossenschaft besser zu verstehen. 

  • Ron Kubsch
  • Reformationsgeschichte, Schweiz
  Rezension lesen

Heidelberger Triologie

Marius Timmermans hat mit der Heidelberger Triologie die Grundeinsichten des christlichen Glaubens, so wie sie im Heidelberger Katechismus erarbeitet worden sind, literarisch verarbeitet. Ron Kubsch stellt die drei Bände kurz vor.

  • Ron Kubsch
  Rezension lesen

Gottes Wort bleibt ewiglich

Obwohl der Heiligen Schrift nach wie vor viel Aufmerksamkeit erfährt, es ist das meist verkaufte Buch, herrscht bezüglich ihrer Autorität, Glaubwürdigkeit und Klarheit tiefe Verunsicherung. Die moderne Bibelwissenschaft stellt kritische Fragen, wie: Können wir der Heiligen Schrift noch vertrauen? Enthält sie wirklich alles, was nötig ist, um ein Leben zu führen, das Gott gefällt? Sind diese antiken Texte noch verständlich? Sollten wir unsere Aufmerksamkeit nicht lieber Jesus als der Bibel schenken? Wir stellen zwei Bücher vor, die helfen, Vertrauenskrisen im Blick auf die Bibel zu überwinden.

  • Ron Kubsch
  • Bibel, Bibelauslegung
  Rezension lesen

Rezension: Beten (Tim Keller)

Wie für viele Christen ist auch für mich das Gebetsleben eine Dauerbaustelle. Gebet fordert wieder und wieder meine Entscheidung und Disziplin. Es gibt Tage, da fällt mir das Beten verhältnismäßig leicht. Dann kommen wieder Tage, in denen ich richtig zu kämpfen habe. Rituale und Werkzeuge, etwa Gebetsorte oder -listen, helfen zwar, lösen aber die Probleme nicht.

Gern habe ich zu Büchern gegriffen, die sich dem dem Gebetsleben befassen. Leider habe ich dabei mehrfach die Erfahrung gemacht, dass die Literatur mehr verspricht, als sie halten kann. Öfters habe ich mit neuem Mut eine vielverheißende Praxis oder Technik umzusetzen versucht. Bereits nach wenigen Tagen musste ich freilich betrübt feststellen, dass auch dieses Angebot keine Lösung für mich sein wird. Natürlich spricht das nicht unbedingt gegen die Literatur, sondern vielleicht nur gegen mich.

Als ich kürzlich davon erfuhr, dass ein Buch von Tim Keller über das Gebet in deutscher Sprache erschienen ist, wollte ich es nochmal wissen …

  • Ron Kubsch
  • Gebet
  Rezension lesen

Rezension: Homosexualität – Biblische Leitlinien, ethische Überzeugungen, seelsorgerliche Perspektiven

Mit dem von Andrew Goddard u. Don Horrocks herausgegebenen Buch Homosexualität hat die Evangelische Allianz in Großbritannien zu einem emotional und kontrovers besetzten Thema Stellung bezogen. Das Buch enthält zehnt Leitsätze, die biblische Begründungen für eine christliche Sexualethik mit seelsorgerlichen Anliegen verbinden. Ron Kubsch hat es gelesen und rezensiert.

  • Ron Kubsch
  • Homosexualität
  Rezension lesen

Rezension: The Righteousness of God (C. L. Irons)

In seinem Buch The Righteousness of God: A Lexical Examination of the Covenant-Faithfulness Interpretation (Mohr Siebeck, 2015)  stellt Charles Lee Irons die Interpretation der Gerechtigkeit Gottes, die man bei N.T. Wright und anderen Vertretern der Neuen-Paulus-Perspektive findet, grundsätzlich in Frage. Ron Kubsch hat eine Rezension des Buches für uns zur Verfügung gestellt.

  • Ron Kubsch
  Rezension lesen

Der gekreuzigte König

Das Reich Gottes und das Sühnewerk Christi sind zwei der wichtigsten Themen der Hl. Schrift. In seinem Buch The Crucified King: Atonement and Kingdom in Biblical and Systematic Theology (2014) versucht Jeremy R. Treat aufzuzeigen, dass diese beiden theologischen Themen nicht voneinander zu trennen sind.  Freundlicherweise hat uns Ron Kubsch seine Rezension dieses Buches zur Verfügung gestellt.

  • Ron Kubsch
  Rezension lesen

Rezension: Justification Reconsidered (Stephen Westerholm)

Die Frage nach der Rechtfertigung hat gerade in der jüngeren Vergangenheit wieder neue Aufmerksamkeit erlangt. Dies liegt nicht zuletzt an dem Aufkommen der sog. Neuen-Paulus-Perspektive. Nun ist ein Werk erschienen, in welchem sich Stephen Westerholm in ausführlicher Weise mit dem Thema der Rechtfertigung auseinandersetzt und auch die verschiedenen Sichtweisen bespricht. Ron Kubsch hat eine ausführliche Rezension dazu verfasst.

  • Ron Kubsch
  • Rechtfertigung
  Rezension lesen

Rezension: Warum Gott? (Timothy Keller)

  • Ron Kubsch
  • Apologetik, Gott
  Rezension lesen