Ressourcenfilter

Ressourcenfilter

Ressourcen vom Typ „Rezension“41 Ergebnisse

Rezension: The Devil’s Redemption

Der anglikanische Theologe und Jonathan Edwards-Experte Gerald McDermott sprach von einer „theologischen Bombe“, die da gezündet worden sei. Das Buch Die Erlösung des Teufels: Eine neue Geschichte und Interpretation des christlichen Universalismus von Michael J. McClymond sei nämlich „die allererste vollständige Geschichte der Lehre vom universellen Heil“ und sie zerstöre die Annahme, „dass der Universalismus mit exegetischer oder systematischer Integrität aufrechterhalten werden könne“. Ron Kubsch stellt das Buch vor.

  • Ron Kubsch
  • Allversöhnung
  Rezension lesen

Rezension: Induktives Bibelstudium

Das Induktive Bibelstudium ist eine praxisorientierte Methode, um die Bedeutung von Bibeltexten zu erschließen. Jetzt ist ein neues Buch dazu von Richard Alan Fuhr uund Andreas J. Köstenberger in deutscher Sprache erschienen. Ron Kubsch stellt es kurz vor.

  • Ron Kubsch
  • Bibel, Bibelauslegung, Bibelstudium
  Rezension lesen

Rezension: Mit anderen Augen: Perspektiven des Evangeliums für Scham-, Schuld- und Angstkulturen von Jayson Georges

Der Grundansatz des Buches beruht auf der Beobachtung, dass in der kulturellen Vielfalt unserer Welt drei unterschiedliche Grundtypen von Kultur zu identifizieren sind: Schuld-Unschuld-Kulturen, Scham-
Ehre-Kulturen und Angst-Macht-Kulturen. Keiner dieser Typen existiert allerdings in Reinform.

  • Tanja Bittner
  • Evangelium, Kultur, Kulturtypen
  Rezension lesen

Rezension: Wie dein Smartphone dich verändert: 12 Dinge, die Christen alarmieren sollten von Tony Reinke

Reinke thematisiert im Hauptteil des Buches zwölf Gefahrenbereiche, in denen uns unser Handy zu ungeistlichem Verhalten verleiten kann. Dies geschieht nicht mit dem erhobenen Zeigefinger, sondern der Autor ist selbst „Betroffener“ – mit dem Leser unterwegs, um Smartphone-Gewohnheiten ehrlich unter die Lupe zu nehmen.

  • Tanja Bittner
  • Heiligung, Smartphone
  Rezension lesen

Leitung durch Älteste

In seinem Buch Leitung durch Älteste: Wie man Gottes Volk wie Jesus als Hirte leitet (Betanien Verlag, 2017) gelingt es Jeramie Rinne dem Leser vor Augen zu führen, worin die Berufung eines Ältesten liegt: Hirten der Gemeinde zu sein—mit Jesus Christus ihrem Oberhirten als Vorbild. Das Buch ist herausfordernd und hilfreich.

  • Kai Soltau
  • Älteste, Gemeinde, Gemeindeleitung
  Rezension lesen

Rezension: Martin Luthers Theologische Grundbegriffe von Reinhold Rieger

Reinhold Rieger hat in akribischer Arbeit ein bemerkenswert hilfreiches Lehrbuch für die Lutherforschung geschaffen. Das Buch Martin Luthers theologische Grundbegriffe bietet eine Auswahl der wichtigsten Grundbegriffe Luthers und erklärt diese ausschließlich anhand von Aussagen des Reformators. Ron Kubsch stellt es vor.

  • Ron Kubsch
  • Martin Luther
  Rezension lesen

Unbekannte Sünde – Warum ein neuer Versuch, Sünde zu erklären, gescheitert ist

Die Frage nach der Sünde ist für die christliche Botschaft wesentlich, weil ohne eine Antwort nicht klar wird, wovon Jesus Christus den Menschen eigentlich erlöst hat. Wie viel Missverständnisse dabei aufkommen können, zeigt auch ein Buch von Thorsten Dietz. Thomas Jeising hat das Buch Sünde: Was Menschen heute von Gott trennt gelesen und stellt es hier vor.

  • Thomas Jeising
  • Sünde
  Rezension lesen

Rezension: Abgestempelt? von Michael R. Emlet

Michael R. Emlet hat ein kurzes, verständliches und praktisches Buch zum Thema psychiatrische Diagnosen, Medikamente und Seelsorge geschrieben. Der Erfahrene Seelsorge Klaus Giebel stellt es vor. 

  • Klaus Giebel
  • Seelsorge
  Rezension lesen

Rezension: Adam, Eva und die Evolution von Tim Keller

Wie passen Bibel und Evolutionsbiologie zusammenpassen? Der Apologet Tim Keller hat sich mehrfach dazu bekannt, eine bestimmte Spielart der evolutionären Entwicklung für wahrscheinlich und mit dem Schöpfungsbericht für vereinbar zu halten. Sein Buch Adam, Eva und die Evolution ist nun in deutscher Sprache erschienen. Andreas Münch stellt es vor.

  • Andreas Münch
  • Evolution, Schöpfung, Tim Keller
  Rezension lesen

Rezension: Die schweizerische Reformation

Die Reformation war eines der großen Ereignisse der Schweizer Geschichte. Ob sie schon 1515 mit dem Einzug von Erasmus in Basel oder erst mit dem Antritt Zwinglis im Züricher Großmünster begann, sie hat sich eigenständig entwickelt und zugleich auf andere Gebiete ausgestrahlt. Ein neues Handbuch hilft, die Ereignisse und Entwicklungen der Reformation in der Eidgenossenschaft besser zu verstehen. 

  • Ron Kubsch
  • Reformationsgeschichte, Schweiz
  Rezension lesen

Der neue Paulus – Handreichung zur „Neuen Paulusperspektive“

Eine Besprechung des Buches „Der neue Paulus“ von Ron Kubsch.

  • Micha Heimsoth
  • Neue Paulusperspektive
  Rezension lesen

Heidelberger Triologie

Marius Timmermans hat mit der Heidelberger Triologie die Grundeinsichten des christlichen Glaubens, so wie sie im Heidelberger Katechismus erarbeitet worden sind, literarisch verarbeitet. Ron Kubsch stellt die drei Bände kurz vor.

  • Ron Kubsch
  Rezension lesen

Buchrezension: Bill Johnson: Und der Himmel bricht herein

David Schrock hat das Buch Und der Himmel bricht herein: Wie man ein Leben voller Wunder führt – Ein praktischer Leitfaden von Bill Johnson gelesen und meint: Bill Johnsons Lehre entpersonalisiert den Vater, verunglimpft den Sohn und stellt den Heiligen Geist falsch dar. Machen wir uns nichts vor – dieses Buch entstellt die wahre Kraft des Evangeliums.

  • David Schrock
  • Gotteslehre
  Rezension lesen

Das Zentrum erneuern: Ja – aber welches?

Jonas Erne hat in den den letzten Tagen das Buch Renewing the Center von Stanley J. Grenz gelesen (Baker, 2000). Der 2005 verstorbene Theologe wollte mit diesem Werk den Weg für einen zukunftsfähigen Evangelikalismus weisen und hat viele Impulse für die neo-evangelikale Theologie geliefert. Lesen Sie in dieser Buchbesprechung, warum Jonas Erne mit den Vorschlägen unzufrieden ist.

  • Jonas Erne
  • Evangelikalismus
  Rezension lesen

Christuszentriertes Predigen

„Jede Predigt soll die Gnade Gottes in Christus thematisieren“, meint Bryan Chapell in seinem Buch Christuszentriert predigen. Kai Soltau stellt das Buch kurz vor.

  • Kai Soltau
  • Predigt und Lehre
  Rezension lesen

Ein genialer Einstieg für das Gespräch mit jüdischen Freunden

Bernard N. Howard ist ein jüdischer Nachfolger von Jesus Christus. Er und seine Frau Betsy bereiten sich auf eine Gemeindearbeit in Manhattan (New York, USA) vor und lieben es, jüdischen Freunden von dem Messias Jesus zu erzählen. In dieser Besprechung stellt er ein Buch vor, dass ihm bei der Evangelisation unter Juden eine große Hilfe geworden ist.

  • Bernard N. Howard
  • Evangelisation
  Rezension lesen

Gottes Wort bleibt ewiglich

Obwohl der Heiligen Schrift nach wie vor viel Aufmerksamkeit erfährt, es ist das meist verkaufte Buch, herrscht bezüglich ihrer Autorität, Glaubwürdigkeit und Klarheit tiefe Verunsicherung. Die moderne Bibelwissenschaft stellt kritische Fragen, wie: Können wir der Heiligen Schrift noch vertrauen? Enthält sie wirklich alles, was nötig ist, um ein Leben zu führen, das Gott gefällt? Sind diese antiken Texte noch verständlich? Sollten wir unsere Aufmerksamkeit nicht lieber Jesus als der Bibel schenken? Wir stellen zwei Bücher vor, die helfen, Vertrauenskrisen im Blick auf die Bibel zu überwinden.

  • Ron Kubsch
  • Bibel, Bibelauslegung
  Rezension lesen

10 ernste Probleme mit dem Andachtsbuch „Ich bin bei dir“ (Jesus Calling)

Sarah Youngs Andachtsbuch Jesus Calling (dt. Ausgabe: Ich bin bei Dir: 366 Liebesbriefe von Jesus) ist ein Phänomen. Obwohl die Entstehung des Buches allerlei Fragen aufwirft, lässt es sich seit Jahren hervorragend verkaufen. Leider. Tim Challis erklärt, warum das Buch gefährlich ist.

  • Tim Challies
  • Apologetik, Bibel
  Rezension lesen

Rezension: Beten (Tim Keller)

Wie für viele Christen ist auch für mich das Gebetsleben eine Dauerbaustelle. Gebet fordert wieder und wieder meine Entscheidung und Disziplin. Es gibt Tage, da fällt mir das Beten verhältnismäßig leicht. Dann kommen wieder Tage, in denen ich richtig zu kämpfen habe. Rituale und Werkzeuge, etwa Gebetsorte oder -listen, helfen zwar, lösen aber die Probleme nicht.

Gern habe ich zu Büchern gegriffen, die sich dem dem Gebetsleben befassen. Leider habe ich dabei mehrfach die Erfahrung gemacht, dass die Literatur mehr verspricht, als sie halten kann. Öfters habe ich mit neuem Mut eine vielverheißende Praxis oder Technik umzusetzen versucht. Bereits nach wenigen Tagen musste ich freilich betrübt feststellen, dass auch dieses Angebot keine Lösung für mich sein wird. Natürlich spricht das nicht unbedingt gegen die Literatur, sondern vielleicht nur gegen mich.

Als ich kürzlich davon erfuhr, dass ein Buch von Tim Keller über das Gebet in deutscher Sprache erschienen ist, wollte ich es nochmal wissen …

  • Ron Kubsch
  • Gebet
  Rezension lesen

Rezension: Homosexualität – Biblische Leitlinien, ethische Überzeugungen, seelsorgerliche Perspektiven

Mit dem von Andrew Goddard u. Don Horrocks herausgegebenen Buch Homosexualität hat die Evangelische Allianz in Großbritannien zu einem emotional und kontrovers besetzten Thema Stellung bezogen. Das Buch enthält zehnt Leitsätze, die biblische Begründungen für eine christliche Sexualethik mit seelsorgerlichen Anliegen verbinden. Ron Kubsch hat es gelesen und rezensiert.

  • Ron Kubsch
  • Homosexualität
  Rezension lesen