Ressourcenfilter

Ressourcenfilter

Ressourcen von März 20195 Ergebnisse

Evangelisation und das Evangelium

Das Evangelium muss den Gläubigen klar sein, bevor sie es den Ungläubigen klar kommunizieren können. Und wenn die Leute ein zweifelhaftes Verständnis der christlichen Botschaft haben, wie können wir da von ihnen erwarten, dass sie diese Botschaft weitergeben?.
  • Donald S. Whitney
  • Evangelisation, Evangelium
  • Röm 1,16, Mt 28,19–20
  Artikel lesen

Das siegreiche christliche Leben ist nicht so, wie du denkst

Unsere Freude, unser Sieg und unser Erfolg werden nicht durch die Dinge bemessen, die nach den Normen unserer Kultur kraftvoll und mächtig erscheinen. Sie werden durch das Kreuz bestimmt.
  • Timothy Massaro
  • Anfechtung, christliches Leben, Gnade
  • Offb 12,11, 1 Petr 4,12–13, Röm 5,5
  Artikel lesen

Predige das Evangelium – und da es notwendig ist, gebrauche Worte

Die Aussage von Franziskus „Predige das Evangelium. Falls notwendig, gebrauche Worte“ weist zwei grundlegende Probleme auf. Erstens: Der heilige Franziskus hat es nie gesagt, und zweitens: Das Zitat ist nicht biblisch.
  • Ed Stetzer
  • Evangelisation, Evangelium, Predigt und Lehre
  • Röm 10,13–14
  Artikel lesen

Zufriedenheit in Seiner Vorsehung

Biblische Genügsamkeit ist eine geistliche Tugend, die uns vom Apostel Paulus vorgemacht wird. Er sagte zum Beispiel: „Ich habe gelernt, mit der Lage zufrieden zu sein, in der ich mich befinde“ (Phil 4,11). Egal, wie der Zustand seiner Gesundheit, seines Wohlstands oder seines Erfolges war, Paulus fand es möglich, zufrieden mit seinem Leben zu sein.

  • R. C. Sproul
  • Genügsamkeit, Vorsehung Gottes
  • Phil 4,11–13, Röm 8,18–25, 1 Kor 15, Röm 8,28
  Artikel lesen

Das Herzstück von Gottes Rettungsplan im Universum

Das ist das Herzstück von Gottes Rettungsplan im Universum – die Offenbarung und der Lobpreis seiner eigenen Herrlichkeit. Das steht im Zentrum von Gottes Wesen – das leidenschaftliche Streben, seine eigene Herrlichkeit darzustellen, damit ihm alle Herrlichkeit zugeschrieben wird. Das sollte auch im Zentrum jedes menschlichen Lebens stehen – die Förderung der Herrlichkeit Gottes, das heißt, seine Herrlichkeit zu sehen und zu verehren. Das ist die Hauptsache in der Errettung jedes verlorenen Sünders – die Offenbarung der Herrlichkeit Gottes, damit Sünder sich in der Herrlichkeit Gottes freuen mögen. Kein Wunder, dass Paulus schreibt: „Denn von ihm und durch ihn und für ihn sind alle Dinge; ihm sei die Ehre in Ewigkeit! Amen“ (Röm 11,36).

  • Steven J. Lawson
  • Gnade, Gott, Gottes Souveränität, Herrlichkeit
  • Röm 9,15–16, Eph 1,4–5, 1 Thess 1,4, 2 Thess 2,13, 2 Tim 1,9, Tit 1,1, 1 Petr 1,1, 2 Petr 1,10, Offb 17,8, Röm 11,36
  Artikel lesen