Ressourcenfilter

Ressourcenfilter

Ressourcen zu Johannes 58 Ergebnisse

Der Bund der Erlösung – Eine Einführung

Einfach gesprochen bezieht sich der Bund der Erlösung – oder auf lateinisch der pactum salutis – auf die ewige Übereinkunft zwischen dem Vater und dem Sohn, ein Volk zu retten, welches in Christus vor Anbeginn der Zeitalter erwählt wurde. Etwas ausführlicher beschreibt Louis Berkhof den Bund der Erlösung als „die Übereinkunft zwischen dem Vater, der den Sohn als Haupt und Erlösung der Erwählten dargibt, und dem Sohn, der bereitwillig den Platz derer einnimmt, die ihm vom Vater gegeben wurden“ (Systematische Theologie, 271).

  • Kevin DeYoung
  • Bundestheologie, Systematische Theologie
  • Joh 6,38–40, Joh 5,30.43, Joh 17,4–12, Röm 5,12–21, 1 Kor 15,22, Ps 2, Ps 110, Sach 6,13, Lk 22,29
  Artikel lesen

Wie Jesu Tod bewies, dass er König war

Christus Jesus erwarb für sein Volk am Kreuz ewiges Leben, nachdem er in Jerusalem eingeritten war. Um es anders auszudrücken, durch seinen eigenen Tod und seine Auferstehung brachte der Herr Jesus den Tod um und zerstörte „den, der die Macht des Todes hatte, nämlich den Teufel“ (Hebr 2,14). Weil er starb und wieder zum Leben kam, hat Christus „die Schlüssel des Totenreiches und des Todes“ (Offb 1,18), sodass „der Tod nicht mehr über ihn herrscht“ (Röm 6,9).

  • S. M. Baugh
  • Jesus Christus
  • Joh 6,15, Joh 12,12–15, Joh 16,33, Joh 18,36, Hebr 2,14, Offb 1,18, Röm 6,9, 2 Tim 1,10, 1 Kor 15,53–55, Joh 11,39, Joh 11,25, Offb 5,1–5, Offb 5,9–10, Offb 5,12, Joh 5,21–25
  Artikel lesen

Zehn Gründe, warum du der Bibel vertrauen solltest

Gibt es irgendwelche guten Gründe, zu glauben, dass die Bibel wahr ist? Kann man einem alten Buch wie der Bibel wirklich vertrauen? Es gibt natürlich viele gute Gründe, warum wir glauben können, dass die Bibel in der Tat ein verlässliches Dokument ist. Wir können Gewissheit mit der Bibel als Gottes wahrer und verlässlicher Rede an uns haben. Hier sind zehn Gründe, der Bibel zu vertrauen.

  • Nicholas Davis
  • Bibel, Vertrauenswürdigkeit der Schrift
  • 1 Joh 1, Lk 1,1–4, 1 Kor 15,6, Mt 28,1, Mk 16,1–2, Lk 24,1, Joh 20,1, Lk 24,13–35, Mt 19,4–5, Lk 4,21, Mt 18,18, Mt 28,16–20, Röm 3,2, Jer 1,9, Ps 119,160, Joh 5,39–40, Lk 24,44, Joh 20,31
  Artikel lesen

Wie sahen die Reformatoren den Islam?

Die Reformatoren erachteten den Islam nicht als eine der großen Weltreligionen, sondern als eine christliche Häresie und als Gottes Zuchtrute über Regionen, die den christlichen Glauben verlassen haben.

  • Matthew Miller
  • Irrlehre, Islam, Reformation
  • Joh 5,43, 2 Thess 2,3, 1 Tim 1,3–7
  Artikel lesen

Die selige Wiederholung der Heilsgeschichte

Die Bibel hat wiederkehrende Themen, die in Jesus Christus gipfeln.

  • Nick Batzig
  • Bibelauslegung, Heilsgeschichte und Biblische Theologie, Jesus Christus
  • 1 Mose 12,10–20, Hos 11,1, 2 Mose 4,22, Lk 9,31, Mt 2,13–15, Mt 3,13–17, Mt 4,1–11, Mt 5–7, Mt 8, Mt 12,1–4.38-42, Mt 23, Mt 27,32–56, Mt 28,1–10, Joh 8,58, Joh 5,46, Mt 12,5–8, Gal 4,4
  Artikel lesen

Warum muss ich weiterhin Buße tun, wenn alle meine Sünden vergeben sind?

Es ist nachvollziehbar, dass man sich diese Frage stellt: Wenn wir durch den Glauben gerechtfertigt werden und alle unsere Sünden vergeben sind – vergangene, gegenwärtige und zukünftige – warum ist es dann noch notwendig, um Vergebung zu bitten? Sind unsere Sünden nicht schon vergeben?

  • Stephen J. Wellum
  • Buße, Sündenvergebung, Theologie
  • Röm 3, Röm 5,1, Röm 8,1.30.33-34, Röm 5,12–21, Phil 3,8–9, 2 Kor 5,19–21, Joh 5,24, 2 Kor 5,10, 1 Joh 1,8–10, Mt 6,14, Jak 5,15, Eph 1,4–6
  Artikel lesen

Acht Glaubenssätze der Mormonen, die du kennen solltest, bevor sie das nächste Mal an deine Tür klopfen

Justin Taylor erklärt die wichtigsten Überzeugungen der Mormonen und vergleicht sie mit der Bibel.

  • Justin Taylor
  • Evangelisation, Mormonen, Neun Dinge, Sekten
  • Mt 16,18, Mt 28,20, Eph 3,21, Eph 4,11–16, 1 Tim 4,1, 4 Mose 23,19, Hos 11,9, Joh 4,24, Lk 24,39, Ps 90,2, Ps 102,26–28, Jes 57,15, 1 Tim 1,17, Mal 3,6, 2 Mose 20,3, 5 Mose 4,35.39, 5 Mose 6,4, Jes 43,10, Jes 44,6.8, Jes 45,18, Jes 46,9, 1 Kor 8,4, Jak 2,19, Mt 28,19, 2 Kor 13,13, 1 Mose 3,4, Apg 12,21–23, Apg 14,11–15, 1 Mose 2,7, 1 Mose 5,2, Ps 95,6–7, Ps 100,3, Röm 8,14–30, 1 Kor 15,42–57, Joh 1,14, Joh 1,18, Joh 3,16.18, Joh 5,18, Joh 10,30, Joh 1,1, Joh 8,58, Hebr 1,10–12, Hebr 13,8, Mt 1,20, Phil 3,20, Offb 21,1–7, Offb 22,1–5, Mt 25,41.46, Offb 20,13–15, 1 Mose 3,16–19, Röm 5,12–14, Jes 53,6, Joh 1,29, 2 Kor 5,21, 1 Petr 2,24, 1 Petr 3,18, 1 Joh 2,2, 1 Joh 4,10, Joh 11,25, Joh 12,46, Apg 16,31, Röm 3,22–24, Eph 2,8–9, Mt 5,3–8, Joh 14,1–3
  Artikel lesen

Johannes – Zweiter Teil: Die Vollmacht

Andrew Page legte auf der Spurgeon-Konferenz 2016 das Johannesevangelium aus.

  • Spurgeon-Konferenz 2016
  • Andrew Page
  • Bibelauslegung
  • Joh 4,43–5,47
  Audio anhören