Ressourcenfilter

Ressourcenfilter

Ressourcen zu 2. Korinther2 Ergebnisse

Wenn Paulus Freunde brauchte, dann wir auch

Wenn wir uns das Leben des Apostels Paulus anschauen, sehen wir seinen festen Glauben an die Genügsamkeit des Evangeliums und seine Bereitschaft, dafür zu leiden. Aber es gibt ein weiteres, oft übersehenes, Merkmal der paulinischen Mission: Freundschaft. Als Paulus in der ganzen römischen Welt Gemeinden gründete, tat er das nicht als ein Ein-Mann-Orchester.

  • Tony Merida
  • Freundschaft, Gemeindegründung, Leiterschaft, Paulus
  • 2 Kor 7,5–6, Röm 15,24, Röm 15,32, 2 Joh 12, Spr 17,17, Spr 27,6, Spr 17,9, Joh 15,15
  Artikel lesen

Die Erfahrung des Paulus auf dem Weg nach Damaskus

Wir können das rettende Werk, das Jesus Christus im Leben von Männern und Frauen vollbringt, die das Evangelium hören, welches Paulus beauftragt war, zu verkünden, folgendermaßen zusammenfassen: Menschen werden aus satanischer Finsternis in göttliches Licht gebracht. Sie werden aus der Herrschaft Satans in das Reich Christi hineingerettet. Ihnen wird vergeben, sie werden geheilt und zu Erben gemacht. Sie werden tüchtig gemacht, an Jesus Christus als auferstandenen Retter und Herrn zu glauben. Nicht nur die Zuhörer von Paulus erfahren diese Wirklichkeiten, sondern Paulus selbst erfuhr diese Realität bei seiner Bekehrung auf dem Weg nach Damaskus. Es war die Absicht von Christus, dass derjenige, der das Evangelium zu den Heiden bringen würde, aus erster Hand die rettende Kraft dieses Evangeliums in seinem eigenen Leben erfahren würde.

  • Guy Prentiss Waters
  • Erleuchtung, Errettung, Evangelisation, Evangelium, Neugeburt, Paulus
  • Apg 9,15–16, Apg 22,14–15, Apg 26,16–18, 1 Kor 9,1, Apg 26,27, Apg 9,18, 2 Kor 4,4, 2 Kor 4,6, 1 Mose 1,3, Kol 1,12–14, Kol 2,13
  Artikel lesen