Ressourcenfilter

Ressourcenfilter

Ressourcen zu 1. Mose 116 Ergebnisse

Liebst du als Christ das Gesetz Gottes?

„Du musst das Gesetz lieben“ hat eine doppelte Bedeutung. Du musst es lieben – es ist ein Befehl. Aber zugleich „musst du es einfach lieben“, weil es so gut ist. Natürlich ist das so. Es ist ein Geschenk unseres himmlischen Vaters.

  • Sinclair B. Ferguson
  • christliches Leben, Gehorsam, Gesetz
  • Röm 3,31, Tit 2,11–12, Mt 5,17–19, 1 Mose 1,26–28, 1 Mose 1,29, 1 Mose 1,26–2,3, 1 Mose 2,7, 3 Mose 19,2, 1 Mose 5,3, 1 Mose 3,19, Röm 2,14–15, 1 Mose 3,15, Gal 3,23–4,5, Hebr 10,1–4.11, Ps 1, Gal 3–4, Gal 3,24, Röm 8,3–4, Mt 5,20, Mt 5,21–48, 4 Mose 11,29, Jer 31,31, Hebr 8,10, Hebr 10,16, Röm 8,29–30, Joh 14,15
  Artikel lesen

Gott ist unfassbar

Was können wir über Gott wissen? Das ist die grundlegendste Frage der Theologie, denn was wir über Gott wissen können, und ob wir überhaupt etwas über ihn wissen können, wird das Ausmaß und den Inhalt unseres Studiums bestimmen. Hier müssen wir die Lehre der größten Theologen der Kirchengeschichte bedenken, die alle die „Unfassbarkeit Gottes“ bekräftigt haben.

  • R. C. Sproul
  • Eigenschaften Gottes, Gott, Systematische Theologie
  • 5 Mose 29,28, 1 Mose 1,26–28
  Artikel lesen

Warum die Bibel nicht sexistisch ist

Gott zeigt immer wieder in vielen Geschichten seine Fürsorge und Liebe für Frauen.

  • Adriel Sanchez, Michael Horton
  • Bibel, Frauen, Jesus Christus
  • 1 Mose 1,26–27, 1 Mose 3,6, 1 Mose 21, 1 Mose 38, 1 Sam 1,1–21, Joh 11, Joh 4,10–30
  Artikel lesen

Wieso arbeitest du?

Stephen Nichols erklärt aus Psalm 104, warum unsere alltägliche Arbeit einen Sinn hat und wir Gott damit verherrlichen können.

  • Stephen Nichols
  • Arbeit
  • Ps 104, 1 Mose 1,26–28
  Artikel lesen

Die Erfahrung des Paulus auf dem Weg nach Damaskus

Wir können das rettende Werk, das Jesus Christus im Leben von Männern und Frauen vollbringt, die das Evangelium hören, welches Paulus beauftragt war, zu verkünden, folgendermaßen zusammenfassen: Menschen werden aus satanischer Finsternis in göttliches Licht gebracht. Sie werden aus der Herrschaft Satans in das Reich Christi hineingerettet. Ihnen wird vergeben, sie werden geheilt und zu Erben gemacht. Sie werden tüchtig gemacht, an Jesus Christus als auferstandenen Retter und Herrn zu glauben. Nicht nur die Zuhörer von Paulus erfahren diese Wirklichkeiten, sondern Paulus selbst erfuhr diese Realität bei seiner Bekehrung auf dem Weg nach Damaskus. Es war die Absicht von Christus, dass derjenige, der das Evangelium zu den Heiden bringen würde, aus erster Hand die rettende Kraft dieses Evangeliums in seinem eigenen Leben erfahren würde.

  • Guy Prentiss Waters
  • Erleuchtung, Errettung, Evangelisation, Evangelium, Neugeburt, Paulus
  • Apg 9,15–16, Apg 22,14–15, Apg 26,16–18, 1 Kor 9,1, Apg 26,27, Apg 9,18, 2 Kor 4,4, 2 Kor 4,6, 1 Mose 1,3, Kol 1,12–14, Kol 2,13
  Artikel lesen

Eine biblische Theologie von Gemeindezucht

Gemeindezucht ist nicht eine neutestamentliche Erfindung, sondern ein Thema, das sich durch die ganze Bibel zieht.

  • 9MarksMinistries, Bobby Jamieson
  • Gemeindezucht, Heilsgeschichte und Biblische Theologie
  • 1 Mose 1,26–28, 1 Mose 2,4–25, 1 Mose 3,1–24, 1 Mose 6–8, 1 Mose 10–11, 1 Mose 12,1–3, 1 Mose 17,5, 2 Mose 1,7, 2 Mose 3–14, 2 Mose 16–17, 4 Mose 11, 4 Mose 14, 2 Mose 16,13–30, 4 Mose 14,13–38, 5 Mose 11,1–7, 5 Mose 4,36, 5 Mose 8,1–4, 5 Mose 8,5, 2 Mose 19,5–6, 5 Mose 13,1–5, 5 Mose 13,6–18, 5 Mose 17,2–7, 3 Mose 26,14–17, 3 Mose 26,18–20, 3 Mose 26,21–39, 2 Mose 15,17, 2 Mose 29,45–46, 2 Mose 40,34–38, 1 Kön 8,10–12, 3 Mose 26,12, 3 Mose 26, 5 Mose 28, 2 Kön 17,1–23, 2 Kön 25,1–21, 5 Mose 4,27, Jer 30,10–11, Jer 46,28, Hos 7,12, Hos 10,10, Jer 31,18, Jer 31,31–34, Jer 32,37–41, Jes 54,13, Hes 11,16–20, Hes 36,22–36, Hes 37,15–28, Hes 39,25–29, Hebr 12,5–11, Apg 5,1–11, 1 Kor 11,27–31, 1 Kor 11,32, Mt 18,15–17, 1 Kor 5,1–13, 2 Kor 2,5–8, Tit 3,10–11, 2 Kor 2,6, Mt 13,38, 1 Joh 2,19, 1 Joh 3,1–2, Offb 22,14–15, Hebr 12,10
  Artikel lesen

Augustinus und der buchstäbliche Adam

Auch wenn Augustinus im Laufe seines Lebens eine Entwicklung machte von einer symbolischen Deutung der Genesis hin zu einer heilsgeschichtlichen Deutung, so ging er doch in jeder Phase von einem buchstäblichen Adam aus. Dieser wurde sogar immer wichtiger in seinem theologischen System, weil Augustinus ihn als einen Vorläufer Christi aufzufassen begann.

  • Peter Sanlon
  • Adam, Augustinus, Heilsgeschichte und Biblische Theologie, Schöpfung
  • 2 Kor 5,17, Gal 6,15, Röm 5, 1 Kor 15, 1 Mose 1–3
  Artikel lesen

Warum Augustinus sein Leben auf die Dreieinigkeit ausrichtete

Der Glaube von Augustinus und sein Verständnis des Evangeliums waren zutiefst trinitarisch.

  • Brandon Smith
  • Augustinus, Dreieinigkeit
  • 1 Mose 1,26, Röm 5,6, Röm 8,32, Röm 6,23, Eph 1,9–14
  Artikel lesen

Gnostizismus

Ein Hauptgrundsatz des Gnostizismus war, dass nur der Geist gut, die Materie dagegen böse ist. Das widerspricht dem Schöpfungsbericht und stellt die Menschwerdung Gottes in Frage.

  • Ligonier Ministries
  • Gnostizismus, Schöpfung
  • 2 Joh 7, Apg 8,9–24, 1 Mose 1,31, Dan 12,1–2
  Artikel lesen

Darf ein Christ einen Nichtchristen heiraten? Eine Biblische Theologie

„Es fühlt sich so richtig an, wie könnte es dann verkehrt sein?“ Diese Worte hört man oft von Christen, die eine romantische Beziehung mit einem Nichtchristen eingegangen sind. Was sagt die Bibel darüber? Mike Gilbart-Smith zeigt, dass es nicht ausreicht einfach nur nach Belegstellen zu suchen. Die Antwort auf die Frage ergibt sich aus einer Biblischen Theologie der Ehe. Der Artikel hilft Unverheirateten eine biblische Antwort zu finden und auch Menschen zu begleiten, die mit dieser Frage ringen.

  • 9MarksMinistries, Mike Gilbart-Smith
  • Beziehung, Ehe
  • 1 Mose 1,26–28, 1 Mose 2,15–17, 1 Mose 3, 1 Mose 24, 1 Mose 27,46–28,9, 1 Mose 34,8–9, 5 Mose 7,3–4, Jos 23,12, 1 Kön 11, 1 Kön 16–19, Esra 9–10, Spr 31, 1 Kor 7,39, 2 Kor 6,14, 1 Kor 9,5, Eph 5,21–33, Offb 21,9–27, 1 Kor 11,3
  Artikel lesen

Das gewöhnliche christliche Leben

Gott wirkt seine außergewöhnliche Vorsehung durch gewöhnliche Menschen und gewöhnliche Mittel.

  • Michael Horton
  • christliches Leben
  • 1 Mose 1,3.11-12, Lk 2,52
  Artikel lesen

12 Prinzipien für Glauben und Arbeit

Es gibt die Tendenz, die man sogar unter treuen Predigern beobachten kann, einem „Nike-Christentum“ zu verfallen – so könnten wir es bezeichnen. Mach es einfach – „Just do it!“ Doch wir müssen das „Warum“ des Gehorsams verstehen. 

  • Dan Doriani
  • Arbeit
  • Röm 8,29, Joh 4,34, Mt 14,22, Mt 8,24–25, Joh 4,6, Joh 19,30, 1 Mose 1,1–2,4, Jes 45,18, Kol 1,16–17, 1 Mose 1,26, 1 Mose 2,15, 2 Mose 20,9–10, Eph 4,28, 1 Mose 3,17, Röm 8,18–23, 2 Mose 20,9, Kol 3,23, Eph 6,5–9, 2 Thess 3,10, 1 Tim 5,8, Mk 6,3, Apg 18,3, Röm 1,1, 1 Kor 7,17–24, Mt 25,14–30, Ps 1,3, Ps 92,14, Jes 32,1–8, Jes 45,8, Joh 15, Röm 7,4–5, Mt 6,10.33, Mt 25,31–46
  Artikel lesen

Wie man in einem postmodernen Zeitalter über Sünde reden kann

Timothy Keller erklärt, warum hinter jeder Sünde eine Form von Götzendienst steckt.

  • Timothy Keller
  • Anbetung, Götzendienst, Postmoderne, Sünde, Weltanschauung und Kultur
  • 1 Mose 1,26–28, 1 Mose 3,17–19, Röm 1,18–25
  Artikel lesen

Gibt es einen Gott?

Sinclair Ferguson zeigt auf, dass wir uns dem Bewusstsein der Existenz Gottes nicht entziehen können, denn nur durch den Glauben an Gott ist rationales Denken überhaupt möglich.

  • Sinclair B. Ferguson
  • Apologetik, Gott, Gottesbeweis
  • Ps 19,2, Röm 1,18–25, Pred 3,11, 1 Mose 1,1
  Artikel lesen

Drei rote Linien

Als Christen müssen wir in der LGBT-Debatte Stellung beziehen.

  • Stephen Nichols
  • Bibel, Ethik
  • 1 Mose 1, 1 Mose 2
  Artikel lesen

Die Bibel in 10

Einmal quer durch die Bibel – mit dem Bibelkurs „Die Bibel in 10“.

  • Bibel
  • 1 Mose 1,1–28, 1 Mose 3,1–19, 1 Mose 12,1–9, 2 Sam 7,1–17, 1 Kön 11,1–10, 2 Kön 24,8–20, Mt 1,1–17, Gal 3,1–14, Apg 13,13–39, Offb 21,1–8, Offb 22,1–6
  Anzeigen