Ressourcenfilter

Ressourcenfilter

Ressourcen zu 1. Korinther10 Ergebnisse

Als Gemeinde heilig werden

Ich habe noch nie ein Seminar namens „Heilige Gemeinden gründen“ auf einer Pastorenkonferenz angeboten gesehen und ich vermute, das kommt daher, weil wir uns nicht dafür anmelden würden. Das heißt nicht, dass wir nicht die Wichtigkeit von Heiligkeit verständen. Aber darüber zu reden, fühlt sich unangenehm an und wir haben eine Liste von praktischen Dingen, bei denen wir Hilfe benötigen. Also gehen wir lieber zu den Seminaren „Missionale/Kontextuale oder sonstige Gemeinden gründen“. Angesichts der Priorität der Heiligkeit in der Lehre der Schrift über die Gemeinde sollten wir jedoch mehr darüber reden als wir es tun.
  • Reuben Hunter
  • Gemeinde, Heiligkeit
  • Jes 6,3, Eph 5,27, 1 Petr 1,15, Eph 1,4, Hebr 13,17, 1 Kor 14,25
  Artikel lesen

Unsere Berufung zur Treue

Wenn die Gläubigen am Ende das „Recht so, du guter und treuer Knecht!“ ihres Meisters hören, in dessen Haus wir Knechte gewesen sind, werden wir erkennen – auf Wege, in die wir hier nur flüchtig Einblick erhalten und sie oft übersehen – dass das Wunder der biblischen Beschreibung der christlichen Treue darin besteht, dass unsere Treue auf Erden nur das Ergebnis der Treue Gottes zu uns und die Frucht von Gottes Treue zu sich selbst war.
  • David Strain
  • christliches Leben, Gemeinde und Dienst, Treue
  • Jes 48,9–11, Hes 36,22–27, 2 Tim 2,13, Hebr 3,1–2.5-6, Gal 5,22, Eph 1,1, Kol 1,2, Apg 11,23, Offb 2,10, Mt 23,23, Mt 24,45–51, 1 Kor 4,1–2, 2 Tim 2,2, 3 Joh 5–6, Lk 17,10, 1 Thess 5,24
  Artikel lesen

Selbstbeherrschung entwickeln

Die Bibel unterstreicht an allen Stellen die gottesfürchtige Notwendigkeit der Selbstbeherrschung. Sprüche 25,28 sagt: „Wie eine Stadt mit niedergerissenen Mauern, so ist ein Mann, der seinen Geist nicht beherrschen kann“. Ohne Verteidigung zu leben bringt gefährliche Konsequenzen mit sich – das Unkraut unserer impulsiven Gedanken, Worte oder Handlungen übernimmt die Kontrolle über alles Schöne und Gute und erstickt es. Im Gegensatz zu den heidnischen Philosophen, die stoische Zurückhaltung durch eigene Anstrengung lobten, erlangt der Gläubige Zuversicht nicht durch bloßen Einsatz seiner Kräfte. Stattdessen wird Selbstbeherrschung angetrieben durch die Kraft des Heiligen Geistes.

  • Don Bailey
  • christliches Leben, Heiligung, Selbstkontrolle
  • Spr 25,28, Gal 5,22–23, 2 Petr 1,5–6, Jos 7, 1 Petr 5,8, 1 Kor 6,12, 1 Petr 1,16, Röm 8,13, Phil 1,11, Jes 50,7, Lk 9,51, Röm 8,37, Offb 22,1–3
  Artikel lesen

Wo Gnade dich befähigt

Das Evangelium dreht sich vollkommen um die Gnade Gottes durch Jesus Christus. Deshalb nennt Paulus es „das Evangelium der Gnade Gottes“ (Apg 20,24) und „das Wort seiner Gnade“ (Apg 14,3; 20,32; siehe Kol 1,5-6).

  • Justin Holcomb
  • Befähigung, Gnade
  • Tit 2,11–12, 2 Petr 3,18, 1 Kor 15,10, Röm 5,2, 2 Kor 1,12, Röm 5,17, 1 Petr 3,7, 2 Tim 1,9, 2 Tim 2,1, Hebr 13,9, Kol 4,6, 1 Petr 4,10, 2 Kor 12,9, 2 Kor 9,8, Hebr 4,16, 1 Petr 5,10, Apg 13,43, Apg 11,23, Apg 20,24, Joh 20,21, Jes 49,6, Mt 28,19, Apg 1,8, Apg 13,47, 1 Petr 1,13, Röm 5,21, Apg 14,3, Apg 20,32, Kol 1,5–6, Offb 22,21, Joh 1,16
  Artikel lesen

Drei Orte, an denen Gottes Füße den Boden berührten

Gott war mit seinem Volk in Davids Tempel, er wandelte unter den Menschen im fleischgewordenen Tempel und er erfüllt die Welt heute durch die Gemeinde, seinen geistlichen Tempel auf Erden. Jesus verhieß, dass seine Gegenwart für immer in diesem Tempel bleiben würde und er lädt uns jede Woche ein, zu kommen und am Schemel seiner Füße anzubeten (Mt 28,20)!

  • Adriel Sanchez
  • Gottes Gegenwart, Heilsgeschichte und Biblische Theologie, Jesus Christus
  • 1 Chr 28,2, Ps 132,7, Ps 99,5, Hes 43,7, Klgl 2,1, Jes 66,1, Mt 5,36–37, Joh 4,21–24, Hab 2,14, Joh 2,19, Mk 6,48–51, Hiob 9,7–8, 2 Mose 34,6, 1 Kön 19,11, 1 Kor 3,16–17, 2 Kor 6,16, 1 Petr 2,5, Offb 2,1, 1 Kor 12,14–15, Joh 13,1–5
  Artikel lesen

Tod in der Stadt

Schaeffer beharrte darauf, dass es die gottlose Weltanschauung sei, die zu Verzweiflung führe. Gottes Volk kann zurecht klagen. Aber wir dürfen niemals verzweifeln. Stattdessen sollten wir beten und für Reformation und Erweckung arbeiten.

  • Sharon James
  • Francis Schaeffer, Weltanschauung und Kultur
  • Jer 2,13, Jer 7,28, Jer 2,19, Jer 5,30–31, Jer 6,13–15, Jer 7,18–19, Jer 9,20, Jer 36, Jer 14,14–15, Jer 9,1, Jer 23,6, 1 Kor 15,25–26, Dan 2,35, Jes 11,9
  Artikel lesen

Dienst an den sexuell Gebrochenen

Unsere sexuell gebrochenen Mitmenschen brauchen nicht primär eine Weiterbildung in der christlichen Weltanschauung; sie müssen zum Fuß des Kreuzes gebracht werden.

  • Rosaria Butterfield
  • christliches Leben, Ethik, Homosexualität, Sexualität
  • Röm 5,8, Ps 32,3–5, Ps 147,3, Jes 53,3, 2 Kor 1,3–4, 1 Kor 10,13, Mk 10,29–30
  Artikel lesen

Eine biblische Theologie von Gemeindezucht

Gemeindezucht ist nicht eine neutestamentliche Erfindung, sondern ein Thema, das sich durch die ganze Bibel zieht.

  • 9MarksMinistries, Bobby Jamieson
  • Gemeindezucht, Heilsgeschichte und Biblische Theologie
  • 1 Mose 1,26–28, 1 Mose 2,4–25, 1 Mose 3,1–24, 1 Mose 6–8, 1 Mose 10–11, 1 Mose 12,1–3, 1 Mose 17,5, 2 Mose 1,7, 2 Mose 3–14, 2 Mose 16–17, 4 Mose 11, 4 Mose 14, 2 Mose 16,13–30, 4 Mose 14,13–38, 5 Mose 11,1–7, 5 Mose 4,36, 5 Mose 8,1–4, 5 Mose 8,5, 2 Mose 19,5–6, 5 Mose 13,1–5, 5 Mose 13,6–18, 5 Mose 17,2–7, 3 Mose 26,14–17, 3 Mose 26,18–20, 3 Mose 26,21–39, 2 Mose 15,17, 2 Mose 29,45–46, 2 Mose 40,34–38, 1 Kön 8,10–12, 3 Mose 26,12, 3 Mose 26, 5 Mose 28, 2 Kön 17,1–23, 2 Kön 25,1–21, 5 Mose 4,27, Jer 30,10–11, Jer 46,28, Hos 7,12, Hos 10,10, Jer 31,18, Jer 31,31–34, Jer 32,37–41, Jes 54,13, Hes 11,16–20, Hes 36,22–36, Hes 37,15–28, Hes 39,25–29, Hebr 12,5–11, Apg 5,1–11, 1 Kor 11,27–31, 1 Kor 11,32, Mt 18,15–17, 1 Kor 5,1–13, 2 Kor 2,5–8, Tit 3,10–11, 2 Kor 2,6, Mt 13,38, 1 Joh 2,19, 1 Joh 3,1–2, Offb 22,14–15, Hebr 12,10
  Artikel lesen

12 Prinzipien für Glauben und Arbeit

Es gibt die Tendenz, die man sogar unter treuen Predigern beobachten kann, einem „Nike-Christentum“ zu verfallen – so könnten wir es bezeichnen. Mach es einfach – „Just do it!“ Doch wir müssen das „Warum“ des Gehorsams verstehen. 

  • Dan Doriani
  • Arbeit
  • Röm 8,29, Joh 4,34, Mt 14,22, Mt 8,24–25, Joh 4,6, Joh 19,30, 1 Mose 1,1–2,4, Jes 45,18, Kol 1,16–17, 1 Mose 1,26, 1 Mose 2,15, 2 Mose 20,9–10, Eph 4,28, 1 Mose 3,17, Röm 8,18–23, 2 Mose 20,9, Kol 3,23, Eph 6,5–9, 2 Thess 3,10, 1 Tim 5,8, Mk 6,3, Apg 18,3, Röm 1,1, 1 Kor 7,17–24, Mt 25,14–30, Ps 1,3, Ps 92,14, Jes 32,1–8, Jes 45,8, Joh 15, Röm 7,4–5, Mt 6,10.33, Mt 25,31–46
  Artikel lesen

Acht Glaubenssätze der Mormonen, die du kennen solltest, bevor sie das nächste Mal an deine Tür klopfen

Justin Taylor erklärt die wichtigsten Überzeugungen der Mormonen und vergleicht sie mit der Bibel.

  • Justin Taylor
  • Evangelisation, Mormonen, Neun Dinge, Sekten
  • Mt 16,18, Mt 28,20, Eph 3,21, Eph 4,11–16, 1 Tim 4,1, 4 Mose 23,19, Hos 11,9, Joh 4,24, Lk 24,39, Ps 90,2, Ps 102,26–28, Jes 57,15, 1 Tim 1,17, Mal 3,6, 2 Mose 20,3, 5 Mose 4,35.39, 5 Mose 6,4, Jes 43,10, Jes 44,6.8, Jes 45,18, Jes 46,9, 1 Kor 8,4, Jak 2,19, Mt 28,19, 2 Kor 13,13, 1 Mose 3,4, Apg 12,21–23, Apg 14,11–15, 1 Mose 2,7, 1 Mose 5,2, Ps 95,6–7, Ps 100,3, Röm 8,14–30, 1 Kor 15,42–57, Joh 1,14, Joh 1,18, Joh 3,16.18, Joh 5,18, Joh 10,30, Joh 1,1, Joh 8,58, Hebr 1,10–12, Hebr 13,8, Mt 1,20, Phil 3,20, Offb 21,1–7, Offb 22,1–5, Mt 25,41.46, Offb 20,13–15, 1 Mose 3,16–19, Röm 5,12–14, Jes 53,6, Joh 1,29, 2 Kor 5,21, 1 Petr 2,24, 1 Petr 3,18, 1 Joh 2,2, 1 Joh 4,10, Joh 11,25, Joh 12,46, Apg 16,31, Röm 3,22–24, Eph 2,8–9, Mt 5,3–8, Joh 14,1–3
  Artikel lesen