Die durchdringende Kraft des Wortes

Podcast von John Piper – gelesen von Robin Dammer
18. November 2019
„Denn das Wort Gottes ist lebendig und wirksam und schärfer als jedes zweischneidige Schwert, und es dringt durch, bis es scheidet sowohl Seele als auch Geist, sowohl Mark als auch Bein, und es ist ein Richter der Gedanken und Gesinnungen des Herzens.“ (Hebr 4,12)

Das Wort Gottes ist unsere einzige Hoffnung. Die gute Nachricht der Verheißungen Gottes und der Warnungen vor seinem Gericht sind scharf genug und lebendig genug und wirksam genug, um bis in mein tiefstes Innerstes vorzudringen und mir zu zeigen, dass die Lügen der Sünde tatsächlich Lügen sind.

Eine Abtreibung kann mir keine wunderbare neue Zukunft schenken. Diese wunderbare neue Zukunft finde ich auch nicht, wenn ich fremdgehe oder mich anzüglich kleide oder meine sexuelle Reinheit wegwerfe oder Stillschweigen über das unehrliche Vorgehen auf meiner Arbeit bewahre oder mich scheiden lasse oder mich räche. Was mich vor diesen betrügerischen Gedanken rettet, ist das Wort Gottes.

Mit dem Wort der Verheißung Gottes ist es so, als würde man die Vorhänge vor dem Fenster öffnen, sodass der ganze Raum von strahlend hellem Morgenlicht erfüllt wird und die Kakerlaken der Sünde, die sich in unserem Herzen als erquicklicher Genuss ausgegeben haben, nach allen Seiten fliehen müssen. Gott hat dir seine gute Nachricht, seine Verheißungen, sein Wort geschenkt, um dich vor den tief vordringenden betrügerischen Tentakeln der Sünde zu schützen, die dein Herz verhärten und von Gott fortlocken und ins Verderben führen wollen.

Sei in deinem inneren Kampf guten Mutes, Gott zu vertrauen. Weil das Wort Gottes lebendig und wirksam und schärfer als jedes zweischneidige Schwert ist, wird es tiefer vordringen, als es jeglicher Betrug der Sünde je konnte. Es wird dir offenbaren, was wirklichen kostbar ist, wem es sich lohnt, zu vertrauen, und wer es wert ist, all dein Vertrauen und all deine Liebe zu empfangen.