• 132Tage
  • 19Stunden
  • 2Minuten
Jetzt anmelden

#1 Sehnsucht nach Gott

Als Christen folgen wir Jesus Christus. Wir leben durch Ihn und für Ihn. Wir wollen Ihm ähnlicher werden, das heißt, Ihn lieben und die Sünde hassen.

Viele Christen kennen den täglichen Glaubenskampf und vergessen oft etwas Entscheidendes: „Die Freude am Herrn ist unsere Stärke“ (Neh 8,10). Die Nachfolge ist ein leidenschaftliches Verlangen nach dem herrlichen Gott. Er ist die Quelle echter Freude und nichts Geringeres als diese Freude soll jenen, die Ihm gehören, innewohnen (vgl. Joh 15,11). Darum ermutigen und rufen wir mit dem Apostel Paulus: „Freut euch!“ – und versammeln uns dieses Jahr unter dem Motto: „Sehnsucht nach Gott“.


In den Vorträgen wollen wir überlegen, wie Gott sich durch unsere Freude an Ihm Ehre macht. Die deutschen Hauptreferenten werden fortlaufend den Philipperbrief auslegen. Die Seminare beinhalten zusätzlich ein breites Spektrum an Themen, die uns helfen sollen an dieser Freude zu wachsen.

Sprecher sind erfahrene Lehrer und Pastoren, darunter John Piper, Matthias Lohmann, Christian Wegert, Wolfgang Wegert und Ron Kubsch.


Die Konferenz wird in diesem Jahr als gemeinsame Evangelium21 und Arche Eckstein-Konferenz ausgerichtet.

#2 Referenten

John Piper

John Piper ist Gründer von DesiringGod.org und Rektor des Bethlehem College & Seminary in Minneapolis. 33 Jahre lang war er Pastor der Bethlehem Baptist Church in Minneapolis. Seit Jahrzehnten setzt er sich als internationaler Redner und Autor von mehr als 50 Büchern, darunter „Sehnsucht nach Gott: Leben als christlicher Genießer“ und in „Ihn verkündigen wir“, dafür ein, dass wir Gott dann am meisten ehren, wenn wir zutiefst zufrieden sind in Ihm.

Wolfgang Wegert

Wolfgang Wegert ist der Gründer des Missionswerks Arche und war 40 Jahre lang Hauptpastor und Leiter des Gemeinde und Missionswerks in Hamburg. Er ist auch als TV-Pastor der „Fernsehkanzel“ bekannt. Auch seine Bücher wie zum Beispiel „Das Evangelium kennen und genießen“ haben eine große Verbreitung gefunden. Wolfgang und seine Frau Gertrud haben drei erwachsene Kinder, zwei Töchter und einen Sohn, Christian Wegert.

Matthias Lohmann

Matthias Lohmann ist Pastor der FEG München-Mitte, erster Vorsitzender von Evangelium21 und gehört dem Leitungs- und Dozententeam des Münchener Studienzentrums des Martin Bucer Seminars an. Er studierte Politikwissenschaften, VWL und Neuere Geschichte und war danach in Management-Positionen in Deutschland und den USA tätig. In dieser Zeit erwarb er am Reformed Theological Seminary in Washington DC einen Masterabschluss.

Christian Wegert

Christian Wegert ist Hauptpastor und Leiter des Gemeinde- und Missionswerks Arche in Hamburg. Er verantwortet auch das europaweite TV-Programm „Fernsehkanzel“, die Gemeindegründungsarbeit und den internationalen Missionsdienst der Arche und gehört auch dem Vorstand von Evangelium21 an. Nach seiner Tätigkeit als Ingenieur für Bauwesen absolvierte er das Studium der Theologie in den USA. Christian und seine Frau Verena haben drei Kinder.

Kai Soltau

Dr. Kai Soltau ist Dozent für Biblische Studien am Campus Danubia (Wien). Er ist Teil eines Gemeindegründungsteams in Wien, einer der Leiter von Langham Österreich und Vorstandsmitglied von Evangelium21. Er ist mit Missy verheiratet und sie haben Zwillinge, die sie auf Trapp halten.

Ron Kubsch

Ron Kubsch ist nach mehrjähriger missionarischer Auslandstätigkeit seit 2002 Dozent für Neuere Theologiegeschichte, Apologetik und Seelsorgelehre am Martin Bucer Seminar und stellvertretender Vorsitzender des Netzwerks „Evangelium21“ sowie Generalsekretär. Er leitet das Studienzentrum in München. Er ist mit Dorothea verheiratet und sie haben drei Kinder.

Alexander Reindl

Alexander Reindl ist Geschäftsführer von Evangelium21 und leitet die operative Arbeit des Vereins. Er ist außerdem als Unternehmensberater tätig, hat die Prediger-Ausbildung am EBTC in Zürich abgeschlossen, absolviert derzeit am Martin Bucer Seminar in München sein Studium, ist einer der Leiter von Langham Österreich und predigt in der Baptistengemeinde Innsbruck. Alexander ist verheiratet mit Anna und Vater zweier Töchter.

Daniel Knoll

Daniel Knoll ist Pastor der Immanuel Gemeinde Wetzlar mit den Aufgabenschwerpunkten Lehre und Entwicklung. Er hat mehrere Jahre als Projektmanager in der freien Wirtschaft gearbeitet, bevor er Theologie in Gießen und Wheaton studierte. In seiner Leidenschaft für die Auslegung der Bibel und die Verkündigung des Evangeliums ist er immer wieder auch international tätig. Er er ist verheiratet und hat vier Kinder.

Rudi Tissen

Rudi Tissen ist Pastor der EFG Unna-Königsborn und einer der Leiter von Josia - Truth for Youth. Er absolvierte sein Theologie-Studium an der Theologischen Universiteit in Kampen (Niederlande) und predigt seit Jahren das Wort Gottes mit großer Freude. Er ist glücklich verheiratet mit Christina.

#3 Programmübersicht

Donnerstag, 3. Okt
Tag 1 Tag 2 Tag 3
Ankunft & Registrierung
Begrüßung
Vortrag 1: Philipper 1,1-11
Kaffeepause
Vortrag 2: Philipper 1,12-26
Pause
Vortrag 3: Philipper 1,27-30
Q&A
Ende
Freitag, 4. Okt
Tag 1 Tag 2 Tag 3
Gebet & Lobpreis
Vortrag 4: Philipper 2,1-11
Seminarblock 1
Mittagspause
Ask Pastor John
Kaffeepause
Vortrag 5: Philipper 2,12-18
Pause
Vortrag 6: Sehnsucht nach Gott I
Q&A
Ende
Samstag, 5. Okt
Tag 1 Tag 2 Tag 3
Gebet & Lobpreis
Vortrag 7: Philipper 3,1-11
Seminarblock 2
Mittagspause
Vortrag 8: Philipper 3,12-21
Kaffeepause
Vortrag 9: Sehnsucht nach Gott II
Pause
Vortrag 10: Philipper 4,1-9
Q&A
Ende
Sonntag, 6. Oktober Abschlussgottesdienst mit John Piper
Konferenztermin zu Kalender hinzufügen

#4 Seminarangebot

Freitag, 4. Oktober
Seminarblock 1
1Understanding Old Testament narrative M. Reakes-Williams
God chooses to speak to us through the human words of human authors, writing in a particular language and culture. [So we need to take seriously the human forms in which divine truth is expressed.] This seminar will aim to take OT narrative seriously as literature, and see how that helps us to discern what the divinely-inspired author intends us to hear. Naturally that will include what it reveals of the Lord Jesus, and how it helps us to live godly lives for Him.

Martin Reakes-Williams studierte, nach den Fächern Germanistik und Russisch, Evangelische Theologie und absolvierte sein Vikariat am Rande von London. Seit 1995 ist er Kaplan der Church of England in der „Leipzig English Church“. Er ist Vorstandsmitglied bei Evangelium21.
2Vertrauen – mit ganzem Verstand: Warum wir eine Erneuerung der christlichen Apologetik brauchen Ron Kubsch
Die Verteidigung des christlichen Glaubens wird oft „Apologetik“ genannt. Während die Apologetik früher als „Mutter der christlichen Dogmatik“ galt, ist sie heute vielerorts in Verruf oder zumindest in Vergessenheit geraten. Zu Unrecht, meint Ron Kubsch und plädiert für die Erneuerung einer biblisch fundierten Kulturapologetik. Das Seminar führt kurz in die christliche Apologetik ein und zeigt, dass Gemeinden und einzelne Christen wieder lernen müssen, Rechenschaft über ihre Hoffnung zu geben.

Ron Kubsch ist nach mehrjähriger missionarischer Auslandstätigkeit seit 2002 Dozent für Neuere Theologiegeschichte, Apologetik und Seelsorgelehre am Martin Bucer Seminar und stellvertretender Vorsitzender des Netzwerks „Evangelium21“ sowie Generalsekretär. Er ist sehr dankbar dafür, schon als junger Christ apologetisch denkende Christen kennengelernt zu haben.
3Die Gnade repräsentieren: Plädoyer für einen evangeliumszentrierten Gottesdienstaufbau Philipp Batholomä
Nach welchen Kriterien gestalten wir Gottesdienste? Gibt es einen Weg zwischen traditioneller Erstarrung und unreflektierter Beliebigkeit? In diesem Seminar wird ein Ansatz vorgestellt, bei dem sich die zentralen Eckpunkte des Evangeliums konsequent in der „Architektur“ des Gottesdienstes niederschlagen. Es soll deutlich werden, worin die spezifischen Vorzüge eines evangeliumszentrierten Gottesdienstablaufs liegen und wie dieser in der Praxis konkret aussehen könnte. Alle, die als Prediger, Gottesdienstleiter oder Musiker gestalterisch an der Planung und Leitung von Gottesdiensten beteiligt sind – und alle Interessierten – sind herzlich dazu eingeladen.

Dr. Philipp Bartholomä ist seit vielen Jahren Pastor der freikirchlichen Er-lebt Gemeinde in Landau/Pfalz. Er liebt den missionarisch orientierten Gemeindeaufbau und lehrt Praktische Theologie an der Freien Theologischen Hochschule in Gießen. Gemeinsam mit seiner Frau Andrea hat er zwei Kinder.
4Gibt es eine Biblische Grundlage für eine Frauenarbeit in der Ortsgemeinde? Ezer
Je mehr die Unterschiede zwischen Männern und Frauen in der Gesellschaft abgeschafft werden, desto unnötiger erscheint der Bedarf für eine Frauenarbeit in der Ortsgemeinde. Gibt es in der Bibel ein Argument für eine geschlechtsspezifische Lehre und Jüngerschaft für Frauen? Ezer lädt zu einer Vorstellung des Themas und zu einer Podiumsdiskussion mit dem Ezer Team ein.

Das Seminar wird von Mitarbeiterinnen von Ezer geleitet. Ezer ist ein Arbeitskreis von Evangelium21 und verfolgt das Ziel Frauen zuzurüsten und sie im Evangelium für ein Leben zur Ehre Gottes zu stärken.
5Wachsende Jugendarbeit in der Gemeinde Andy Mertin
Viele Gemeinden haben Nöte, weil sie überaltern und kaum noch Jugendliche in ihren Reihen zu finden sind. Wie kann eine Jugendarbeit aussehen, die junge Menschen anzieht und für ein Leben mit Gott begeistert? Wir brauchen christuszentrierte Jugendgruppen, die auf dem Evangelium gegründet sind, die Jugendliche für einen Dienst für Jesus fördern und motivieren. Anhand des Beispiels der Arche Jugend in Hamburg gehen wir in diesem Seminar näher darauf ein.

Andy Mertin gehört seit 1993 zum Pastorenteam der evangelisch-reformierten Freikirche Arche. Hier ist er u. a. für die umfangreiche Jugendarbeit und den Grundkurs des Glaubens zuständig. Außerdem ist er als langjähriger Moderator der „Fernsehkanzel“ bekannt. Ursprünglich war er Finanzbeamter, bis ihn die Leidenschaft für Jesus in den vollzeitlichen Dienst führte. Gemeinsam mit seiner Frau Angela hat er zwei erwachsene Kinder, die ebenfalls in der Gemeinde mitarbeiten.
Samstag, 5. Oktober
Seminarblock 2
6Braucht es wirklich noch mehr neue Gemeinden? P. Moore & G. Cousins
Es gibt zwei Arten von Gemeinden: Die einen, die sich daran erinnern, dass sie selbst eine Gemeindegründung waren und die anderen, die das vergessen haben. Es ist die Überzeugung aller bei Acts29, dass Gottes Mission die ist, durch gewöhnliche Ortsgemeinden Jünger zu machen. Gerade weil die Ortsgemeinde dabei der zentrale Ort in Gottes Plan ist, sollte jede bestehende Gemeinde eine gemeindegründende Gemeinde sein. Denke und rede mit uns in diesem Seminar darüber.

Philip Moore ist Acts29 Netzwerk-Direktor von Europa. Mit seiner Familie zog er 2006 nach Frankreich, um dort eine Gemeinde in der Nähe von Paris als Pastor zu leiten. Sie durften erleben, wie Gott diese Gemeinde verwendete, um seitdem weitere drei Gemeinden zu gründen und andere darin zu trainieren. Gemeinsam mit seiner Frau Rachel haben sie fünf Kinder.
Gary Cousins ist gebürtiger Nordire und hat in seiner Heimat sechs Jahre als Pastor gedient. Danach investierte er sich im christlichen Leiterschaftstraining auf internationaler Ebene. Über die Jahre durfte er viele Erfahrungen im Bereich des Gemeindebaus sammeln. Seit 2016 dient er als Acts29 Director für Operations und Assessment für Europa. Gary ist mit Claudia verheiratet und gemeinsam haben sie zwei jugendliche Kinder.
7Moralismus - das „Evangelium“ in der postmodernen Version Felix Äschlimann
„Sucht der Stadt Bestes“ mutiert zur Lieblingsaussage vieler Evangelikaler. Das Evangelium wird zunehmend als gute Nachricht für das gute Leben auf dieser Erde verstanden. Das Seminar deckt auf, wie auf diese Weise die alte Gesetzlichkeit und Werkgerechtigkeit im attraktiven Kleid des modernen Moralismus viele Christen erobert. Dabei wird die Frage geklärt, weshalb der neue Moralismus so attraktiv für Christen ist, was wir von ihm lernen können und welche Gefahren und Konsequenzen er für unsere Kirchen und unseren Glauben mit sich bringt.

Felix Äschlimann ist verheiratet und hat drei erwachsene Kinder. Nach seinem Studium der Betriebsökonomie und einigen Jahren in leitender Position in der Privatwirtschaft, entschloss er sich für das Studium der evangelischen Theologie. Danach wurde er Pfarrer in der FEG Schweiz. Seit 2002 dient er als Direktor des SBT Beatenberg und ist dort Dozent für biblische und systematische Theologie.
8Gott erkennen – ein Leben lang: Was wir von James I. Packer lernen können Benjamin Schmidt
Eines vorweg: Es lohnt sich, sich mit J.I. Packer zu beschäftigen. In diesem Seminar möchten wir auf sein langes und ereignisreiches Leben zurückblicken. Er war ein Mann, dessen Wunsch – Gott zu erkennen – auch im hohen Alter nicht an Intensität verloren hat. Sei es im Kampf gegen Bibelkritik, gegen die Anpassung der Kirche und für die Wahrheit des Evangeliums. Packer ist uns ein demütiges Beispiel dafür, dass die Reformation noch immer andauert und dass sie bei jedem von uns beginnen muss.

Benjamin Schmidt ist Leiter des Herold Verlags und Vorstandsmitglied von Evangelium21. Als Diakon der Immanuel-Gemeinde Wetzlar ist er im Bibelunterricht und in der Kinderarbeit tätig. Benjamin ist verheiratet mit Hanna und gemeinsam haben sie 3 Kinder.
9Als Ehemann und Vater Jesus Christus widerspiegeln Tobias Glaum
Gott hat dem Ehemann die Verantwortung dafür gegeben, für seine Ehe und Familie zu sorgen und sie liebevoll in eine Richtung zu führen, die Gott ehrt. Das ist nicht nur biblisch und richtig, sondern auch herrlich und schön. Wir wollen aus Gottes Wort lernen, wie man als Ehemann und Vater in christusgemäßer Weise seine besondere Verantwortung in der Familie wahrnimmt und inwiefern man(n) diese Aufgabe in der Kraft des Evangeliums wahrnehmen kann.

Tobias Glaum gehört dem Pastorenteam der Immanuelgemeinde in Wetzlar an und ist Lehrer an der August-Hermann-Francke-Schule in Gießen. Er ist verheiratet mit seiner Frau Annette und gemeinsam haben sie vier Kinder zwischen 12 und 20 Jahren.
10Ausharren im Glauben Markus Kniesel
Viele Menschen bewegen in ihren Herzen besorgt die Frage, ob sie in ihrem Glauben und ihrer Sehnsucht nach Gott bis zum Ende ausharren werden. Wie ist das Ausharren im Glauben zu unterscheiden von Werkegerechtigkeit und Perfektionismus? Wie passen Gottes Verheißungen und Warnungen zusammen? Dieses Seminar unterstreicht, dass unser Glaube in Christus fest verankert ist und bleibt. Gott versichert Seinen Kindern, sie bis zum Ende zu bewahren. Zugleich warnt Er sie, Ihm treu zu bleiben, damit sie die Krone der Gerechtigkeit erhalten werden (2 Tim 4,7-8).

Markus Kniesel ist einer der Pastoren der Arche Gemeinde. Vor seinem Dienstbeginn in der Arche war er zunächst als Jurist und später im Zentraleinkauf eines großen Unternehmens in Hamburg tätig. Nach dem Studium an einem Pastors College in den USA (2011-12) sind seine Schwerpunkte Biblische Seelsorge, Theologische Lehre, Betreuung des Arche Pastoren Kollegs und der Senioren in der Gemeinde sowie Finanzarbeit. Gemeinsam mit seiner Frau Katrin haben sie sechs Kinder und ein Enkelkind.

#5 Konferenzkosten

Um möglichst vielen Menschen die Teilnahme zu ermöglichen, wird eine moderate Konferenzgebühr von 39 € erhoben. Für Kinder bis zu 12 Jahren ist die Teilnahme kostenlos.

Konferenz 39 €
  • Ticket für alle drei Tage
  • Teilnahme an Seminaren
  • Keine Mahlzeiten
Tagesticket 15 €
  • Ticket für einen Tag
  • Teilnahme an Seminaren
  • Keine Mahlzeiten

Aufgrund großer Nachfrage und begrenztem Platzangebot ist die Konferenzanmeldung erst mit Überweisung der Gebühren gültig. Wir bitten Sie daher, die Gebühr so schnell wie möglich zu begleichen. Anmeldeschluss ist der 15. September 2019 oder sobald das Platzkontingent erschöpft ist.

Für Konferenzhelfer gibt es eine vergünstigte Gebühr von 15 €. Details dazu siehe unten.

#6 Verpflegung

Aufgrund der erwartet hohen Anzahl von Konferenzbesuchern kann in diesem Jahr leider nicht vonseiten der Arche für die Verpflegung gesorgt werden. Wir werden aber etliche „Street Food“-Wagen ordern, an denen Snacks und Imbisse (wie z. B. Currywurst) verkauft werden. An der Konferenz-Info kann man außerdem eine Liste mit Restaurants in erreichbarer Nähe erhalten. Die Küchenräume der Arche stehen leider nicht zur Verfügung.

#7 Helfer

Eine Konferenz wie diese kann ohne Mithilfe zu solchen Gebühren nicht abgehalten werden. Wir suchen daher nach Freiwilligen, die bereit sind etwa eine Stunde pro Tag mit anzupacken. Grundsätzlich gehen wir davon aus, dass Helfer in jedem Bereich mitarbeiten können und teilen sie entsprechend zu. In folgenden Bereichen wird Mitarbeit benötigt:

  • Technik
  • Auf- und Abbau
  • Ordner
  • Kaffeeausgabe
  • Reinigung
  • Sonstiges (Bereitstellung von Verschleißmaterialien, InfoPoint ect.)

Für Helfer fällt eine reduzierte Konferenzgebühr von 15 € an. Falls sie nur tageweise an der Konferenz teilnehmen können und trotzdem helfen wollen, melden sie sich nach der Anmeldung bitte bei uns. Wir werden uns mit Ihnen in Verbindung setzen, nachdem wir eine Übersicht und Einteilung haben. Die Meldung als Helfer gilt vorerst als Bewerbung. Sobald wir die Zuteilung in die benötigten Bereiche gemacht haben, werden Sie von uns kontaktiert. Wir behalten uns vor, die volle Gebühr rückwirkend einzufordern, falls die Mitarbeit wider Erwarten nicht geleistet wurde.

Als Helfer bekommen Sie ein kleines Helferpaket als Dankeschön ausgehändigt (Literatur, Gutschein, etc.).

#8 Anmeldung

Persönliche Daten

Wenn Sie als Netzwerkmitglied eingeloggt sind, werden Ihre persönlichen Daten automatisch ausgefüllt.

Wie sind Sie auf die Konferenz aufmerksam geworden?

Klicken Sie bitte auf „Kind hinzufügen“, falls Sie Kinder haben, die bei der Konferenz an der Kinderbetreuung teilnehmen (zwischen 3-12 Jahre; für Details siehe Häufige Fragen).
Bitte beachten: Die Teilnahme für Kinder ist kostenlos. Für die Inanspruchnahme von Kinderbetreuung ist jedoch der Erwerb eines Tickets der Begleitperson für den jeweiligen Tag erforderlich (in diesem Fall wird das Ticket im nächsten Schritt automatisch ausgewählt)!

Schritt 1 von 3

Konferenztickets

Wählen Sie hier aus für welche Tage Sie ein Ticket erwerben möchten. Wenn Sie alle drei Tage auswählen, erwerben Sie automatisch ein Konferenzticket (evtl. sind wegen Inanspruchnahme von Kinderbetreuung Tickets bereits vorausgewählt und nicht änderbar).

Konferenzdaten

Bitte wählen Sie hier die Seminare aus, an denen Sie teilnehmen möchten. Um an den Seminaren teilnehmen zu können, müssen Sie ein Ticket für den 4. bzw 5. Oktober erwerben. Weitere Informationen zu den Seminaren finden Sie weiter oben auf dieser Webseite. Hinweis: Bereits ausgebuchte Seminare sind nicht mehr auswählbar.

Möchten Sie unsere Übersetzung (über Kopfhörer) ins Englische/Russische nutzen?
Wir werden gegen eine Leihgebühr Empfangsgeräte für die Übersetzungen zur Verfügung stellen.

Ihre zu überweisenden Konferenzkosten: 39,00 €
Nach Abschluss der Anmeldung werden für Sie Zahlungsmöglichkeiten aufgelistet. Falls für Sie keine Kosten anfallen, gilt Ihre Anmeldung nach Abschluss als gültig. Andernfalls nur nach Zahlungseingang.

Mitarbeit & Arche-Mitgliedschaft

Bitte geben Sie an, ob Sie während der Konferenz als freier Mitarbeiter helfen möchten. Für Helfer fällt eine reduzierte Konferenzgebühr von 15 € an. Wir werden uns mit Ihnen in Verbindung setzen, nachdem wir eine Übersicht und Einteilung haben (Mehr dazu hier).
Bitte geben Sie außerdem an, ob Sie ein Arche-Mitglied in Hamburg sind. Arche-Mitglieder erhalten eine ermässigte Gebühr.

Schritt 2 von 3
Bitte wählen Sie mindestens ein Ticket aus um forzufahren

Bestätigung

Ich bin damit einverstanden, dass die mit diesem Formular übermittelten Daten entsprechend den allgemeinen Datenschutzbestimmungen von Evangelium21 (siehe Impressum) & von Gemeinde und Missionswerk Arche e. V. (siehe Datenschutz) elektronisch gespeichert werden.

Ich erkläre außerdem mein Einverständnis zur Erstellung von Bildaufnahmen meiner Person im Rahmen der Evangelium21 & Arche Eckstein-Konferenz 2019 sowie zur Verwendung und Veröffentlichung solcher Bildnisse zum Zwecke der öffentlichen Berichterstattung über Evangelium21 und Gemeinde und Missionswerk Arche e. V..

Ich möchte gerne per E-Mail-Newsletter über die Aktivitäten vom Gemeinde und Missionswerk Arche e. V. informiert werden: Einschreiben

Schritt 3 von 3

Vielen Dank für Ihre Anmeldung!

Sie haben sich erfolgreich zur Evangelium21 & Arche Eckstein-Konferenz 2019 angemeldet. Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail mit Ihren Angaben. Für Änderungswünsche antworten Sie einfach auf Ihre Bestätigungsemail oder verwenden Sie das Kontaktformular am Ende dieser Seite.

Wichtig: Die Konferenzkosten von insgesamt  € müssen bis spätestens 15. September auf das folgende Konto von Evangelium21 überwiesen werden:

Empfänger: Evangelium21 e. V.
Kreditinstitut: Evangelische Bank eG
IBAN: DE32 5206 0410 0204 0060 46
BIC: GENODEF1EK1
Verwendungszweck: „Konferenz 2019, IHR NAME“


Erst mit Eingang Ihrer Überweisung ist Ihre Anmeldung wirksam und verbindlich.

Alternative kann auch mit PayPal oder Kreditkarte bezahlt werden:
Mit PayPal bezahlen

#9 Anreise & Unterkunft

Arche-Gemeinde

Arche Eckstein-Konferenz & Evangelium21 Konferenz

Route planen

Arena Hostel Hamburg

2 Sterne
ab 72 Euro p.P. für 3 Nächte
2 Minuten bis zur Konferenzhalle

Route planen

Arcade Hostel Hamburg

1 Stern
ab 132 Euro p.P. für 3 Nächte
5 Minuten bis zur Konferenzhalle

Route planen

bedpark Hamburg Stellingen

2 Sterne
ab 197 Euro p.P. für 3 Nächte
5 Minuten bis zur Konferenzhalle

Route planen

TRYP by Wyndham Hamburg Arena

3 Sterne
ab 210 Euro p.P. für 3 Nächte
7 Minuten bis zur Konferenzhalle

Route planen

ibis budget Hamburg-Altona

1 Stern
ab 185 Euro p.P. für 3 Nächte
9 Minuten bis zur Konferenzhalle

Route planen

Hotel Helgoland

3 Sterne
ab 215 Euro p.P. für 3 Nächte
8 Minuten bis zur Konferenzhalle

Route planen

Mit Auto

Die Konferenzhalle der Arche Gemeinde ist direkt an der Autobahn A7 gelegen. Bitte nehmen Sie die Ausfahrt Richtung HH-Stellingen/Hagenbecks Tierpark, um auf dem schnellsten Weg zur Konferenzhalle zu gelangen. Die Gemeinde bietet in der eigenen Tiefgarage Parkplätze. Weitere Parkmöglichkeiten finden Sie in den umliegenden Straßen. Bitte achten Sie aber darauf, nicht auf privaten Grundstücken zu parken. Für weitere Informationen zur Anreise klicken Sie bitte hier.

Mit Zug

Der Bahnhof Hamburg befindet sich ca. 10 km von der Konferenzhalle der Arche Gemeinde entfernt. Eine Autofahrt dauert in etwa 20 Minuten. Eine Taxifahrt kostet Sie somit ungefähr 29€ (Download Taxi-App). Mit öffentlichen Verkehrsmitteln, wie der S- und U-Bahn, erreichen Sie die Konferenz innerhalb von 40 Minuten. Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier.

Mit Fernbus

Der Zentrale Omnibus-Bahnhof (ZOB) Hamburg befindet sich ca. 10 km von der Konferenzhalle der Arche Gemeinde entfernt. Eine Autofahrt dauert in etwa 20 Minuten. Eine Taxifahrt kostet Sie somit ungefähr 29€ (Download Taxi-App). Mit öffentlichen Verkehrsmitteln, wie der S- und U-Bahn, erreichen Sie die Konferenz innerhalb von 45 Minuten. Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier.

Mit Flugzeug

Der Flughafen Hamburg befindet sich ca. 10 km von der Konferenzhalle der Arche Gemeinde entfernt. Eine Autofahrt dauert in etwa 20 Minuten. Eine Taxifahrt kostet Sie somit ungefähr 29€ (Download Taxi-App). Mit öffentlichen Verkehrsmitteln, wie der S- und U-Bahn, erreichen Sie die Konferenz innerhalb einer Stunde. Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier.

#10 Häufige Fragen

Wann ist der Anmeldeschluss?

Der Anmeldeschluss für die Konferenz ist der 15. September 2019.

Wird eine Kinderbetreuung während der Vorträge angeboten?

Ja, eine Kinderbetreuung wird folgendermaßen angeboten:


Für welches Alter?
Kinder ab 3-12 Jahren.


Wer?
Nur Kinder, die vorher angemeldet und registriert wurden, können teilnehmen.


Was bieten wir?
Spiel, Spaß und Kreativität zu biblischen Themen.


Wann?
Parallel zu jeder Einheit – Einlass frühestens 15 Minuten vor Beginn, Abholung bis spätestens 15 Minuten nach Ende.


Sonstiges:

  • Während der Kaffeepausen läuft das Kinderprogramm weiter. Ein Bringen oder Abholen ist nur nach vorheriger Absprache möglich!
  • Es wird sowohl im Vormittags- als auch im Nachmittagsprogramm ein Snack angeboten. Unverträglichkeiten sind bitte dem jeweiligen Mitarbeiter mitzuteilen.

Weitere Fragen dürfen gerne per E-Mail an kinder@arche-gemeinde.de gestellt werden.

In welchen Bereichen werden welche Helfer benötigt?

Eine Konferenz wie diese kann ohne Mithilfe zu solchen Gebühren nicht abgehalten werden. Wir suchen daher nach Freiwilligen, die bereit sind etwa eine Stunde pro Tag mit anzupacken. Grundsätzlich gehen wir davon aus, dass Helfer in jedem Bereich mitarbeiten können und teilen sie entsprechend zu. In folgenden Bereichen wird Mitarbeit benötigt:

  • Technik
  • Auf- und Abbau
  • Ordner
  • Kaffeeausgabe
  • Reinigung
  • Sonstiges (Bereitstellung von Verschleißmaterialien, InfoPoint ect)

Für Helfer fällt eine reduzierte Konferenzgebühr von 15 € an. Die Meldung als Helfer gilt vorerst als Bewerbung. Sobald wir die Zuteilung in die benötigten Bereich gemacht haben, werden Sie von uns kontaktiert. Wir behalten uns vor, die volle Gebühr rückwirkend einzufordern, falls die Mitarbeit wider Erwarten nicht geleistet wurde.

Als Helfer bekommen Sie ein kleines Helferpaket als Dankeschön ausgehändigt (Literatur, Gutschein, etc.).

Was, wenn ich nur für einen Tag oder Abend dabei sein kann?

Ja, man kann auch nur einzelne Tage dabei sein. Wichtig ist jedoch, auch für diese Tage bzw. diesen Tag ein Ticket zu kaufen. Ohne erworbenes Konferenzticket ist es nicht möglich teilzunehmen.

In welche Sprachen werden die Vorträge übersetzt?

Alle englischen Hauptvorträge auf der Bühne werden direkt von vorne ins Deutsche übersetzt. Des Weiteren werden für die deutschen Hauptvorträge eine englische und russische Übersetzung über Kopfhörer angeboten.

Wie kann ich meine Anmeldedaten ändern?

Sollten Sie beispielsweise Ihre Seminarwahl anpassen wollen oder feststellen, dass Sie aus Versehen fehlerhafte Daten angegeben haben, können Sie uns über das Kontaktformular am Ende dieser Seite eine kurze Nachricht mit Ihren Änderungs- oder Korrekturwünschen zukommen lassen. Wir werden Sie per E-Mail über die erfolgte Änderung informieren. Sollten Sie trotz einer Buchung nicht anreisen, können wir die gezahlten Beiträge für die Konferenz leider nicht erstatten. Freilich können Sie Ihre Plätze auf andere Personen übertragen. Bitte informieren Sie uns in so einem Fall über das Kontaktformular.

Was ist eigentlich Evangelium21?

Evangelium21 (kurz: E21) ist ein Netzwerk von Christen, die ihren Glauben fest auf Jesus Christus und seine Gnade gründen.


Obwohl wir verschiedenen Kirchen und Gemeinden angehören, verbindet uns das uneingeschränkte Vertrauen in die Heilige Schrift sowie eine reformatorisch ausgerichtete Theologie.


Wir glauben, dass das biblische Evangelium auch im 21. Jahrhundert Gottes Kraft ist. Es erfüllt Christen mit einer tragfähigen Hoffnung sowie überwältigenden Freude an Gott und gehört in das Zentrum der Gemeindearbeit.


Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite von Evangelium21.

Was ist eigentlich die Arche in Hamburg?

Die Arche ist eine evangelisch-reformierte Freikirche in Hamburg, die vielen auch als Fernseh-Kirche bekannt ist, denn die Predigten werden unter dem Titel „Die Fernsehkanzel“ über verschiedene TV-Sender ausgestrahlt. Jeden Sonntag versammeln sich über 1000 Besucher aus über 50 Nationen in Hamburg-Stellingen zum Gottesdienst, der in verschiedene Sprachen übersetzt wird. Das Evangelium von Jesus Christus und die reformatorischen Lehren von der freien Gnade Gottes bilden das Zentrum des Glaubens. In den Gottesdiensten steht eine fundierte, biblische, textauslegende Predigt im Mittelpunkt.


Die vielseitigen Gemeindeaktivitäten beinhalten u. a. einen großen Musikbereich, eine umfangreiche Kinder-, Pfadfinder- und Jugendarbeit, diverse Treffen für Mütter mit Kleinkindern, für Frauen, Männer und Senioren. Um bei einer wachsenden Gemeinde die persönlichen Kontakte zu fördern, treffen sich die Mitglieder einmal in der Woche in Privatwohnungen in sogenannten Hauskreisen zu einem Austausch über die Bibel und darüber, wie der Glaube im alltäglichen Leben umgesetzt werden kann.


Neben der Lokalgemeinde unterhält die Arche ein Missionswerk, das in vielen Teilen der Welt mithilfe von Partnergemeinden vor Ort diakonische und humanitäre Hilfe leistet und darüber hinaus den armen und notleidenden Menschen den christlichen Glauben näherbringt, z. B. durch die Aktion „Hoffnung für Kinder“.


Über die Webseite www.arche-gemeinde.de hat man Zugang zu einem umfassenden Predigtarchiv und zu näheren Informationen über die Arche.

Wie kann ich Evangelium21 unterstützen?

Vielen Dank, dass Sie Evangelium21 unterstützen möchten. Zuallererst können Sie unsere Arbeit im Gebet mittragen, sowie Ressourcen und veröffentlichte Inhalte weitergeben und teilen.


Gerne können Sie uns auch finanziell über folgendes Spendenkonto unterstützen (selbstverständlich erhalten Sie eine Spendenbescheinigung):

Empfänger: Evangelium21 e.V.
Kreditinstitut: Evangelische Bank
IBAN: DE41 5206 0410 0004 0060 46
BIC: GENODEF1EK1
Verwendungszweck: Spende


Oder mit PayPal:

Wie kann ich das Gemeinde und Missionswerk Arche e. V. unterstützen?

Danke für Ihr Interesse an unserer Arbeit.
Wir freuen uns über Unterstützung durch Gebet bei der Vorbereitung und Durchführung der Konferenz im Herbst 2019.


Ebenso sind wir auch für jede finanzielle Gabe sehr dankbar, die Sie gerne auf folgendes Konto überweisen können:


Empfänger: Gemeinde und Missionswerk Arche e. V.
Kreditinstitut: Evangelische Bank
IBAN: DE98 5206 0410 0007 0707 05
BIC: GENODEF1EK1
Verwendungszweck: Spende
Eine Spendenbescheinigung wird ausgestellt.

Werden die Vorträge der Konferenz veröffentlicht?

Ja, die Vorträge der Konferenz werden im Nachgang auf YouTube, sowie in der Ressourcenbibliothek von E21 und auf der Webseite der Arche veröffentlicht. Schauen Sie auch gerne bereits jetzt schon einmal vorbei – es lohnt sich!

Gibt es einen offiziellen Social Media Hashtag?

Ja, der offizielle Hashtag für Evangelium21 lautet #e21. Falls Sie im Speziellen Inhalte über die Konferenz 2019 veröffentlichen können Sie zusätzlich den folgenden Hashtag verwenden: #konferenz19.
Also: #e21 #konferenz19

Kann ich in den Räumen der Arche übernachten?

Nein, eine Übernachtung in den Räumen der Arche-Gemeinde ist leider nicht möglich. Die Suche nach passenden Quartieren muss von den Konferenzteilnehmern eingenständig übernommen werden. E21 verfügt nicht über die Ressourcen, um dabei Hilfe anzubieten. Eine Liste mit möglichen Quartieren ist unter Anreise & Unterkunft finden.

Ich habe weitere Fragen.

Sollten Sie noch ungeklärte Fragen haben, können Sie uns gerne eine Mail an info@evangelium21.net zukommen lassen oder das untenstehende Kontaktformular benutzen. Unser Team wird Ihre Frage schnellstmöglichst bearbeiten.