Blog

Gemeinsam für das Evangelium – Wir brauchen Ihre Unterstützung!

Die Vorfreude auf die nunmehr 7. Evangelium21 Konferenz wächst, die vom 27.–29. April in der Arche-Gemeinde in Hamburg stattfinden wird. Wir freuen uns außerordentlich, dass wir dieses Jahr mit Mark Dever, Ligon Duncan, Al Mohler und David Platt gleich vier Hauptredner bei uns haben dürfen, durch deren Dienst der Herr sicher auch viele Geschwister hier in Deutschland sehr gesegnet hat. Das Thema der diesjährigen Konferenz ist das 500. Jubiläum der Reformation. Wir wollen dabei aber nur bedingt zurückblicken auf das, was vor 500 Jahren geschah. Vielmehr wollen wir die ewig gültigen Wahrheiten bedenken, die einst die Reformatoren beseelten und die wir immer wieder neu in den Blick bekommen müssen. Neben den fünf sogenannten „solas“ der Reformation wollen wir einige weitere wichtige Themen bedenken und einige textauslegende Predigten hören.

Zur Konferenz haben sich bisher schon fast 1000 Teilnehmer angemeldet, dafür sind wir sehr dankbar. Die ersten Seminare sind jetzt fast ausgebucht und es ist auch nur noch eine recht begrenzte Zahl von Mahlzeiten verfügbar. Wenn Sie sich noch nicht angemeldet haben, sollten Sie also nicht mehr lange warten. Bitte ermutigen Sie auch eventuell interessierte Freunde und Bekannte, sich baldmöglichst anzumelden.

Wie Sie sicher wissen, verzichten wir bei den E21-Konferenzen, im Gegensatz zu wohl fast allen ähnlichen Konferenzen, darauf, eine Konferenzgebühr zu nehmen. Aber natürlich verursacht eine solche große Konferenz mit Rednern aus den USA erhebliche Kosten. Wir haben deshalb alle Teilnehmer, um eine freiwillige Spende von durchschnittlich €35 gebeten. Wem das nicht möglich ist, der sollte sich davon nicht abhalten lassen, trotzdem zu kommen. Es würde uns jedoch sehr helfen, wenn andere Teilnehmer oder auch Unterstützer, die nicht an der Konferenz teilnehmen können, dafür etwas großzügiger spenden könnten. Letztendlich ermöglichen Sie mit Ihrer Spende, dass die Arbeit von Evangelium21 weitergehen und ausgebaut werden kann.

Wir danken ganz herzlich für alle Unterstützung und vor allem auch für alle Gebete für eine segensreiche Konferenz.

Soli Deo Gloria!

Ihr Matthias Lohmann