Blog

Eckstein-Konferenz 2017: Die Gemeinde

Wie kann die Gemeinde in Zeiten der Beliebigkeit die Wahrheit Gottes wie ein Pfeiler stützen und wie ein Bollwerk verteidigen? Welche Kennzeichen muss sie haben, um diesem Auftrag gerecht zu werden? Und wie kann das persönliche Leben eines Christen eine tragende und bewahrende Funktion für das Evangelium haben?

Mit diesen Themen befasst sich die diesjährige Eckstein Konferenz 2017 im Gemeinde und Missionswerk Arche in Hamburg. Für die Veranstaltung konnten bekannte Redner gewonnen werden, so etwa C.J. Mahaney, Jeff Purswell oder der Musiker und Komponist Bob Kauflin. Mit dabei sind natürlich auch Christian Wegert, Wolfgang Wegert und Andy Mertin.

Inspirierende Seminare sind ebenfalls im Angebot, so wird Bob Kauflin zwei Einheiten über Anbetung halten. Stephanie Gödderz und Verena Greta Wegert gestalten Workshops für Frauen. Frank Huck spricht über Gemeinde und Mission sowie Markus Kniesel über Für- und Seelsorge in Kleingruppen. 

Ron Kubsch, Generalsekretär bei Evangelium21, sagte im Vorfeld der Konferenz: „Wunderbar, dass es wenige Tage vor dem 500-jährigem Reformationsjubiläum eine Veranstaltung gibt, in der es um Gemeinde im Zusammenhang mit der biblischen Wahrheit geht. Hier wird das Anliegen der Reformatoren aufgenommen, für die die gesunde Lehre in der Gemeinde wesentlich war. Gern würde ich Bob Kauflin mal live erleben. Ich mag viele seiner Lieder. Leider habe ich andere Verpflichtungen. Ich kann aber jedem, der die Gemeinde und das Evangelium liebt, wärmstens empfehlen, an der Konferenz teilzunehmen.“   

Das vollständige Programm der Konferenz „Die Gemeinde – Pfeiler und Bollwerk der Wahrheit“, die vom Donnerstag, den 26. Oktober bis zum Sonntag, den 29. Oktober, stattfindet, kann in diesem Flyer eingesehen werden.

Anmeldungen sind ab sofort auf folgender Internetseite möglich: ecksteinkonferenz.de.